Zwei weitere Familienzentren in Magdeburg
Hilfsnavigation
115 Ihre Behördennummer

Zwei weitere Familienzentren in Magdeburg

Das Jugend- und Sozialzentrum „Mutter Teresa“ des Caritas Regionalverbandes und die MAPP-Empowerment gGmbH sind künftig Familienzentren der Landeshauptstadt Magdeburg. Vorausgegangen war ein zweistufiges Auswahlverfahren. In den nächsten 2 Jahren stehen für beide Einrichtungen jeweils 25.000 Euro pro Jahr zur Verfügung.

Blumenstrauß und Widmungsurkunde für Magdeburger Familienzentrum  © Landeshauptstadt Magdeburg, Sharline Dünow
©
© Landeshauptstadt Magdeburg, Sharline Dünow

Bewerbungsverfahren und Auswahlgremium

Die amtierende Beigeordnete für Soziales, Jugend und Gesundheit und Leiterin des Jugendamtes, Dr. Cornelia Arnold, nahm kürzlich die offizielle Widmung für beide Einrichtungen vor. Der Auswahl vorausgegangen war ein Interessenbekundungsverfahren für zielgruppenorientierte Einrichtungen. Im Anschluss wurden die eingereichten Angebotsbeschreibungen nach festgelegten Kriterien bewertet und gewichtet. Danach präsentierten sich die drei Institutionen mit der höchsten Punktzahl vor einem Auswahlgremium aus Verwaltung, Politik und Interessenvertretungen. Dabei wurden die jeweiligen Angebote vorgestellt und spezifische Fragen beantwortet. Abschließend bewertete das Auswahlgremium die Konzepte und Präsentationen.

Übergabe der Widmungsurkunde zum Familienzentrum Magdeburg im Alten Rathaus © Landeshauptstadt Magdeburg, Sharline Dünow
©
© Landeshauptstadt Magdeburg, Sharline Dünow

Mitarbeitende des Jugend- und Sozialzentrums „Mutter Teresa“ des Caritas Regionalverbandes und der MAPP-Empowerment gGmbH zur Übergabe der Widmungsurkunde im Alten Rathaus durch die amtierende Beigeordnete für Soziales, Jugend und Gesundheit und Leiterin des Jugendamtes, Dr. Cornelia Arnold.

Familie ist ein breiter Begriff

Die Landeshauptstadt fächert den Begriff Familie sehr breit und definiert darin nicht nur Familienmitglieder, sondern auch Mitglieder von Lebensgemeinschaften zum Zwecke sozialer Verantwortung. Der Familienbegriff umfasst somit alle Formen des auf Dauer angelegten Zusammenlebens mit und ohne Kinder. Dazu zählen auch Lebensgemeinschaften oder Verbünde verschiedener Generationen. Besonderes Kennzeichen der Magdeburger Familienzentren ist somit ein vielfältiges Angebot, welches verschiedenen Familienmitgliedern zugänglich gemacht wird und diese gezielt anspricht.

Erstmals erfolgten Widmungen zum Familienzentrum durch die Landeshauptstadt Magdeburg im Jahr 2021. Diese sind das Familienhaus Magdeburg und der Ausbildungsverbund der Wirtschaftsregion Braunschweig/ Magdeburg e.V.

18.10.2022