Lebensmittel retten
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Lebensmittel retten Magdeburg

Im Netzwerk „Lebensmittel retten Magdeburg“ sind  Initiativen und Organisationen aktiv, die sich gegen Lebensmittelverschwendung engagieren. Sie setzen sich gemeinsam dafür ein, dass unverkäufliche, aber trotzdem verzehrbare Lebensmittel nicht entsorgt, sondern interessierten Nutzer*innen zur Verfügung gestellt werden können, um wertvolle Ressourcen zu schonen und einen Beitrag zum Klima- und Umweltschutz zu leisten.

Zusammenstellung unterschiedlicher Gemüsesorten © PhotoSG - Fotolia
©
© PhotoSG - Fotolia
Von Händlern und Supermärkten gespendete Lebensmittel können von allen Interessierten kostenfrei genutzt werden, ohne Prüfung materieller Bedürftigkeit. Die Verteilung erfolgt unter Berücksichtigung hygienischer Grundregeln in Verantwortung der einzelnen Verteiler-Organisationen.

Netzwerktreffen ermöglichen den kollegialen Austausch und tragen zur gemeinsamen Weiterentwicklung bei. Interessierte, die sich in diesem Themenfed engagieren möchten, können sich direkt an die jeweiligen Ansprechpartner*innen wenden.

Netzwerk

Verteilerstandorte

Aktuell ermöglichen nachfolgend aufgeführte Organisationen die Verteilung und Verwendung geretteter Lebensmittel. Interessierte Händler, Supermärkte und Freiwillige, die diese Netzwerkpartner unterstützen möchten, können sich direkt an die jeweiligen Kontaktpersonen wenden.

Achtung: Aufgrund der Corona-Pandemie ist die Arbeit an einigen Standorten weiterhin mit Einschränkungen bezüglich Öffnungszeiten und Lebensmittel-Verteilung verbunden. Details sind direkt vor Ort zu erfragen.

Standorte

Wer als Privatperson Lebensmittel abgeben möchte, kann Interessierte über die Facebook-Gruppe „Lebensmittel retten Magdeburg“ erreichen.