Schwimmhalle Große Diesdorfer Straße öffnet wieder
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Schwimmhalle Große Diesdorfer Straße öffnet wieder

Nach umfangreichen Sanierungsarbeiten hat die Schwimmhalle in der Großen Diesdorfer Straße seit 3. Oktober wieder geöffnet. Neben dem Wechsel vom Folienbecken auf ein Pendant aus Edelstahl, wurde auch die Wassertechnik modernisiert und erweitert. Die Landeshauptstadt investierte in den vergangenen Monaten rund 1,2 Millionen Euro.

Die neue Wassertechnikanlage wurde neben der Modernisierung auch erweitert und wird den Strom- und Wasserverbrauch senken.

Edelstahlbecken mit langer Lebensdauer

Bei den ausgeführten Arbeiten musste zunächst die alte Vorsatzschale der Beckenauskleidung sowie die vorhandenen Hohlstellen beseitigt werden. Nachdem die Beckenwandunterkonstruktion instand gesetzt wurde, erfolgte der Einbau des Edelstahlbeckens. Diese Beckenvariante weist eine Betriebsdauer von mehreren Jahrzehnten auf. Parallel dazu wurde die Ultrafiltrationsanlage erweitert. Dies war notwendig, um das Umwälzvolumen deutlich zu erhöhen.

Bei einem Test am 28. September wurde die volle Funktionsfähigkeit der Düsen und der Wassereinspeisung in das Becken festgestellt. Ohne diesen so genannten Färbetest darf keine Schwimmhalle betrieben werden. Bei der Prüfung wird eine farbige Testflüssigkeit über die Strömungsdüsen in das Becken zugeführt. Der Wasserumlauf muss innerhalb einer vorgegebenen Zeit das komplette Wasser des Beckens eingefärbt haben.

Ausströmendes Färbemittel aus den Düsen der Schwimmhalle Diesdorfer Straße
Mit Färbemittel vermischtes Schwimmwasser lässt die Umlaufleistung erkennen
Erfolgreich: Mit Färbemittel komplett gefärbtes Schwimmwasser in der Diesdorfer

A 3. Oktober wird die Schwimmhalle von 10:00 bis 16:00 Uhr geöffnet sein. Ab dem 4. Oktober gelten die normalen Öffnungszeiten: Magdeburg - Schwimmhalle Große Diesdorfer Straße

Die Schwimmhalle wird im Vormittagsbereich vor allem für den Schulsport sowie durch Polizei, Feuerwehr und Bundeswehr für den Dienstsport genutzt. Weiterhin trainieren in der Schwimmhalle mehr als 10 Vereine, unter anderem der SC Magdeburg, die Wasserballunion, der SSC Hellas Magdeburg, die DLRG sowie der HSV Medizin >Hochschulsportverein< und der VSB 1980.