Bundestagswahl Wahlkreis 69: Vorläufiges Ergebnis
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Bundestagswahl Wahlkreis 69: Vorläufiges Ergebnis

Nach Auszählung aller Wahlbezirke sowie der Briefwahlstimmen gibt es für die Bundestagswahl 2021 vom 26. September im Wahlkreis 69 ein vorläufiges Endergebnis. Zum Wahlkreis 69 gehören neben Magdeburg auch die Gemeinden Barby, Bördeland, Calbe (Saale) und die Stadt Schönebeck. Die Wahlbeteiligung lag bei 68,4 Prozent.

Vorläufiges Endergebnis - Gesamter Wahlkreis 69

Wahlberechtigte: 229.198
Wähler: 156.780
Wahlbeteiligung: 68,4 Prozent

Die Ergebnisse für den Wahlkreis 69 können unter Wahlergebnisse - Wahlkreis 69 aufgerufen werden.

Stimmenanteile der Direktkandidaten in Prozent (Erststimmen)

Sorge, Tino (CDU): 22,0
Pasemann, Frank (AfD): 15,1
Scheunchen, Chris (DIE LINKE): 9,7
Kröber, Martin (SPD):   25,3
Dr. Horn, Fabian (FDP): 7,8
Liebau, Urs (GRÜNE): 9,3
Fassl, Aila (Tierschutzallianz): 2,8
Schröder, Eckhard (FREIE WÄHLER): 1,6
Graviat, Luisa (Die PAREI): 1,3
Zander, Roland (Gartenpartei): 1,3
Wiegenstein, Daniel (MLPD): 0,1
Dr. Füllmich, Reiner (dieBasis): 1,4
von Pokrzywnicki, Peter (ÖDP): 0,2
Dr. Kretschmer, Franka (#TeamFranka): 2,0

Im Wahlkreis 69 direkt in den Bundestag gewählt ist somit Martin Kröber (SPD).

Stimmenanteile der Zweitstimmen für die Parteien in Prozent

CDU: 18,5
AfD: 15,1
DIE LINKE: 10,6
SPD: 26,4
FDP: 9,4
GRÜNE: 10,5
Tierschutzallianz:  2,0
FREIE WÄHLER: 1,3
Die PARTEI: 1,1
NPD:  0,2
Gartenpartei: 1,2
MLPD: 0,1
dieBasis: 1,3
du.: 0,1
ÖDP: 0,1
Die Humanisten: 0,2
Tierschutzpartei: 0,9
PIRATEN: 0,4
Volt: 0,4

Vorläufiges Endergebnis - Landeshauptstadt Magdeburg

Nur für das Gebiet der Landeshauptstadt Magdeburg ergibt sich nach der Auszählung der Stimmen das folgende vorläufige Endergebnis für die Bundestagswahl 2021:

Wahlberechtigte: 183.584
Wähler: 127.826
Wahlbeteiligung: 69,6 Prozent

Die Ergebnisse für Magdeburg können unter Wahlergebnisse - Magdeburg aufgerufen werden.

Stimmenanteile der Direktkandidaten in Prozent (Erststimmen, nur Magdeburg)

Sorge, Tino (CDU): 20,9
Pasemann, Frank (AfD): 14,0
Scheunchen, Chris (DIE LINKE): 10,1
Kröber, Martin (SPD): 25,3
Dr. Horn, Fabian (FDP): 7,9
Liebau, Urs (GRÜNE): 10,5
Fassl, Aila (Tierschutzallianz): 2,9
Schröder, Eckhard (FREIE WÄHLER): 1,6
Graviat, Luisa (Die PAREI): 1,5
Zander, Roland (Gartenpartei): 1,4
Wiegenstein, Daniel (MLPD): 0,2
Dr. Füllmich, Reiner (dieBasis): 1,4
von Pokrzywnicki, Peter (ÖDP): 0,2
Dr. Kretschmer, Franka (#TeamFranka): 2,3

Stimmenanteile für die Parteien in Prozent (Zweitstimmen, nur Magdeburg)

CDU: 17,6
AfD: 14,0
DIE LINKE: 11,0
SPD: 26,2
FDP: 9,6
GRÜNE: 11,9
Tierschutzallianz: 2,0
FREIE WÄHLER: 1,4
Die PARTEI: 1,2
NPD: 0,2
Gartenpartei: 1,3
MLPD: 0,1
dieBasis: 1,2
du.: 0,1
ÖDP: 0,1
Die Humanisten: 0,2
Tierschutzpartei: 1,0
PIRATEN: 0,5
Volt: 0,4

Dank an alle Wahlhelfenden

„Egal, ob in einem der 158 Wahllokale, beim Auszählen der mehr als 60.000 Briefwahlstimmen oder im Wahlamt selbst – Ihr Einsatz war ein Einsatz für die Demokratie und ein Beispiel für funktionierendes Gemeinwesen“, so Kreiswahlleiter Holger Platz. „Auch, wenn wir leider etliche, sehr kurzfristige Absagen verkraften mussten, haben mehr als 1.600 Menschen in dieser Stadt dafür gesorgt, dass wir noch vor Mitternacht ein vorläufiges Ergebnis verkünden konnten. Dafür spreche ich jeder und jedem Einzelnen meinen tiefen Dank aus.“

In Magdeburg waren 1.121 Bürger*innen als Wahlvorstände in den Wahllokalen eingesetzt. 467 Menschen waren mit der Auszählung der vorab eingegangenen Briefwahlstimmen beschäftigt. Dazu kommen die Beschäftigten der Stadtverwaltung, die ab 18:00 Uhr die Unterlagen der Wahllokale entgegennahmen und die Abstimmungsergebnisse an die Landeswahlleiterin bzw. das Statistische Landesamt meldeten.

Amtliches Endergebnis am 30. September 2021

Am Donnerstag, den 30. September 2021, wird der Kreiswahlausschuss im Alten Rathaus zusammenkommen und das amtliche Ergebnis der Bundestagswahl 2021 bestätigen.