3DQR gewinnt IQ Innovations-preis Magdeburg 2021
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

3DQR gewinnt IQ Innovationspreis Magdeburg  2021

Preisträgerin des diesjährigen IQ Innovationspreises Magdeburg ist die 3DQR GmbH. Das junge IT-Unternehmen aus Magdeburg setze sich unter 14 Mitbewerber*innen durch. Bei der Innovation handelt es sich um ein 3DQR-Studio. Das Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro wurde gemeinsam von der Landeshauptstadt Magdeburg, der G+E GETEC Holding GmbH und der regiocom SE gestiftet.

Bei der Innovation handelt es sich um ein 3DQR-Studio, einer intuitiven Webplattform, die es den Kund*innen (Unternehmen, Bildungseinrichtungen etc.) ermöglicht, eigene Augmented-Reality-Szenen nach einem Baukastensystem zu kreieren und die eigenen Inhalte über ein Cloud-Konzept auf jedem Endgerät jederzeit und überall abzurufen.

Das überzeugende Konzept bietet Usern die eigenstände Verwendung von Augmented-Reality-Anwendungen als Marketing- und Serviceinstrument im Industrie- und Dienstleistungssektor sowie als Lernwerkzeug im Bildungsbereich an.

Die Preisverleihung fand als virtueller Live-Event statt. Das Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro wurde gemeinsam von der Landeshauptstadt Magdeburg, der G+E GETEC Holding GmbH und der regiocom SE gestiftet. Der IQ Innovationspreis Magdeburg 2021 wird in Partnerschaft mit der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, der Hochschule Magdeburg-Stendal, dem Fraunhofer­Institut Magdeburg IFF, dem LIN Leibniz­Institut für Neurobiologie Magdeburg und der tti Technologietransfer und Innovationsförderung Magdeburg GmbH ausgelobt.

Über den IQ-Innovationspreis Magdeburg

Der auf lokaler Ebene durchgeführte IQ-Innovationspreis Magdeburg ist eingebettet in der Dachmarke „IQ Innovationspreis Mitteldeutschland“, der jährlich von der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland ausgetragen wird. Auch die Städte Leipzig und Halle (Saale) vergeben einen lokalen Preis. Durch den Wettbewerb sollen neuartige marktfähige Produkte, Verfahren und Dienstleistungen zur Steigerung von Innovation und Wettbewerbsfähigkeit der regionalen Wirtschaft gefördert werden. Gleichzeitig dient er den Bewerber*innen als Plattform, um die Innovation einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Bewerber*innen des IQ-Innovationspreises Magdeburg nehmen automatisch am IQ-Innovationspreis Mitteldeutschland teil.

Neben der Landeshauptstadt Magdeburg, der G + E GETEC Holding GmbH und der regiocom SE gehören zu den weiteren Partner*innen des Wettbewerbs: die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, die Hochschule Magdeburg-Stendal, das Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF, das LIN Leibniz-Institut für Neurobiologie Magdeburg sowie die tti Technologietransfer und Innovationsförderung Magdeburg GmbH.

 Weitere Informationen: www.iq-mitteldeutschland.de