Facharzt/Fachärztin (m/w/d)
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Facharzt/Fachärztin (m/w/d)

Die Landeshauptstadt Magdeburg liegt im Zentrum Sachsen-Anhalts an der mittleren Elbe und ist mit ihrer Einwohnerzahl von ca. 242.000 eine lebens- und liebenswerte Großstadt für alle Generationen. Neben vielfältigen Angeboten an Kultur- und Freizeitmöglichkeiten, Sport- und Bildungseinrichtungen sowie Betreuungsangeboten für Kinder und Jugendliche bietet die Ottostadt ein gut ausgebautes Gesundheits- und Sozialnetz, ein umfangreiches Angebot an Wohnungen und Baugrundstücken und hervorragende Anbindungen an den Nah- und Fernverkehr. Mit ca. 3.000 Beschäftigten ist die Stadtverwaltung eine der größten Arbeitgeberinnen Magdeburgs.

Im Gesundheits- und Veterinäramt der Landeshauptstadt Magdeburg sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Stellen als

Facharzt/Fachärztin
(m/w/d)

unbefristet und in Teilzeit mit 30 h/Woche sowie in Vollzeit zu besetzen.

Hierfür suchen wir Fachärztinnen und Fachärzte für den Amtsärztlichen Dienst sowie für den Kinder- und Jugendärztlichen Dienst

Unser Angebot an Sie:

  • Vielseitigkeit, Verantwortung und Gestaltungsspielraum innerhalb Ihres Aufgabenbereiches
  • Einen sicheren Arbeitsplatz mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag
  • Eine attraktive Vergütung entsprechend des TVöD VKA mit dynamischer Gehaltsentwicklung
  • Eine betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte
  • Familienfreundlichkeit durch flexible Arbeitszeiten
  • Eine strukturierte und etablierte Personalentwicklung; gezielte Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Gesundheitsfördernde und -erhaltende Maßnahmen im Rahmen unseres BGM
  • Ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr

Ihre Aufgaben

Der Öffentliche Gesundheitsdienst (ÖGD) ist auf Bundes-, Länder- und kommunaler Ebene vertreten. Zu Letzterer gehört das Gesundheits- und Veterinäramt der Landeshauptstadt Magdeburg. Werden Sie ein bedeutender Teil der Gesundheitsförderung vor Ort.

Als Fachärztin/Facharzt im Amtsärztlichen Dienst erstellen Sie Gesundheitszeugnisse, amtsärztliche Gutachten und gutachtliche Stellungnahmen. Sie untersuchen die zu begutachtenden Personen und veranlassen Zusatzbegutachtungen bzw. einzelfallbezogene paraklinische Untersuchungen.

Im Rahmen der Eignungsuntersuchungen nach beamten- und tarifrechtlicher bzw. beihilferechtlicher Vorschriften führen Sie eigenständig die Untersuchungen durch und erstellen gutachterliche Stellungnahmen.

Im Zusammenhang mit der Amtsärztlichen Begutachtung beraten sie die Betroffenen zu gesunder Lebensweise, zur Verhütung von Krankheiten sowie zu entsprechenden Hilfsmaßnahmen und führen Impfungen und Tuberkulintestungen durch.

Sie haben eine ärztliche Kontrollfunktion über die Gerätschaften der Funktionsdiagnostik (EKG-, Spirometriegerät etc.) inne.

Die Teilnahme an der Rufbereitschaft im Rahmen des PsychKG LSA gehört ebenso zur Tätigkeitswahrnehmung. In diesem Rahmen wird von Ihnen eine gewisse Mobilität und Flexibilität erwartet.

Der Kinder- und Jugendärztliche Dienst des Gesundheitsamtes betreut Kinder und Jugendliche vor und während der Schulzeit durch regelmäßige Untersuchungen, um Erkrankungen und Fehlentwicklungen frühzeitig zu erkennen und den Gesundheits- und Entwicklungsstand der Kinder festzustellen.

Als Kinder- und Jugendärztin/-arzt führen Sie die Vorsorgeuntersuchungen in den Kindertageseinrichtungen, die Schuleingangsuntersuchungen und die Untersuchungen der Schüler bestimmter Schuljahrgänge der Grund-, Sekundar- und Förderschulen und der Gymnasien der Landeshauptstadt Magdeburg durch. In diesem Rahmen überprüfen Sie den Impfschutz, führen Impfberatungen durch und schließen Impflücken. Hierbei ist auch Ihre Mitwirkung an gesundheitlichen Maßnahmen zur Sicherung des Kindeswohls und zum Schutz vor Vernachlässigung ein wichtiger Bestandteil Ihrer Arbeit.

Sie erfassen Untersuchungsergebnisse und bereiten diese für die Dateneingabe und Statistik in Zusammenarbeit mit den Arzthelfer/innen auf. Im Rahmen Ihrer Aufgabenerfüllung fertigen Sie amtsärztliche Gutachten und Stellungnahmen.

Darüber hinaus beraten Sie Kinder und deren Eltern bzw. Bezugspersonen bei gesundheitlichen Störungen und Behinderungen und überweisen diese zur weiteren Diagnostik und/oder Therapie. Ferner beraten Sie auch Kinder mit Behinderungen und deren Eltern über geeignete Eingliederungsmaßnahmen und erarbeiten hierzu sozialmedizinische Stellungnahmen nach dem Sozialgesetzbuch.

Zu Ihren Aufgaben gehört ebenfalls die Mitarbeit bei epidemiologischen Studien. Ihre ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeit kommt Ihnen bei der Mitwirkung der Gesundheitsförderung, bei der Öffentlichkeitsarbeit und bei der Mitwirkung an Präventionsprojekten zu Gute.

Im Rahmen Ihrer Weisungsbefugnis leiten Sie die Arzthelfer/innen in Ihrem Aufgabenbereich an.

In Ihrer Tätigkeitsausübung profitieren Sie von Ihren umfangreichen und anwendungsbereiten Rechtskenntnissen im Bereich des Privatrechts, im Gesundheitsdienstgesetz LSA (GDG LSA), im Beamtenrecht, im Arbeits- und Tarifrecht sowie im Straßenverkehrsrecht. Daneben wenden Sie Ihre Fachkenntnisse im Psychisch-Kranken-Recht, Infektionsschutz, der Medizingeräteverordnung, Röntgenverordnung/Strahlenschutz sicher an.

Dienstort ist das Gesundheits- und Veterinäramt der Landeshauptstadt Magdeburg. Je nach Erfordernis werden die Aufgaben im Innen- oder Außendienst verrichtet. Daher ist der Führerschein der Klasse B erforderlich.

Ihr Profil

Für die Ausübung dieser verantwortungsvollen Tätigkeiten verfügen Sie über die ärztliche Approbation für Humanmedizin sowie über eine abgeschlossene Facharztausbildung.

Wünschenswert ist der Nachweis der Weiterbildung zur/zum Fachärztin/Facharzt für Allgemeinmedizin, Kinder- und Jugendmedizin oder Öffentliches Gesundheitswesen.

Weitere Informationen

Die Landeshauptstadt Magdeburg engagiert sich aktiv für die Chancengleichheit. Daher werden alle Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, kultureller Herkunft, Behinderung, Religion und Lebensweise begrüßt.

Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Für nähere Fragen zum ausgeschriebenen Aufgabengebiet steht Ihnen Herr Dr. Hennig unter 0391/540 6000 zur Verfügung.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über das Online-Bewerberportal www.interamt.de unterID 697173, E 131/21.

Folgende Unterlagen sind der Bewerbung beizufügen: Lebenslauf, Zeugniskopien mit Noten, Arbeitszeugnisse, Nachweis der Approbation, Nachweis der Facharztausbildung, wenn für die Aufgabenwahrnehmung erforderlich die Kopie des Führerscheins, Zeitpunkt des frühestmöglichen Eintritts. Unvollständige bzw. nicht aussagefähige Bewerbungsunterlagen werden in das Auswahlverfahren nicht einbezogen. Die Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse ist beizufügen.

Kosten, welche im Zusammenhang mit der Bewerbung und dem Auswahlverfahren entstehen, werden nicht erstattet.

Hinweise zum Schutz personenbezogener Daten und deren Verarbeitung im Rahmen des Bewerberverfahrens.