Mehr als 2.500 Zweitimpfungen am 30. Juni
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Mehr als 2.500 Zweitimpfungen am 30. Juni

In dieser Woche werden in Magdeburg mehr als 7.000 Menschen zum zweiten Mal gegen das Coronavirus geimpft. Allein für den morgigen Mittwoch, den 29. Juni, sind rund 2.500 Termine für Zweitimpfungen vergeben worden. Am kommenden Wochenende gibt es die nächste Möglichkeit, knapp 1.400 Termine für eine Erstimpfung zu buchen.

Impfausweis mit Spritze und Impfstoff © Sven Hoppe - Fotolia
©
© Sven Hoppe - Fotolia

Keine Möglichkeit für Impf-Zertifikat am 30. Juni

Aufgrund der hohen Zahl der zu Impfenden ist es am 30. Juni aus organisatorischen Gründen jedoch nicht möglich, Impfzertifikate auszudrucken und zu verteilen. Diese werden für den digitalen Impfnachweis benötigt. Der Impfstab bittet dafür um Verständnis und darum, dass sich dafür an die Magdeburger Apotheken gewendet wird. Dort gibt es meist innerhalb weniger Minuten die benötigten Ausdrucke. Diese werden kostenfrei erstellt und ausgeteilt.

Zudem haben 1.390 Magdeburger*innen ab 18 Jahren am Wochenende wieder die Gelegenheit, sich mit mRNA-Wirkstoffen (BioNTech/ Pfizer und Moderna) gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Die Termine werden am Nachmittag des 30. Juni freigeschaltet und richten sich vor allem an die arbeitende Bevölkerung, die montags bis freitags bislang keine Impftermine wahrnehmen konnte. Der Termine sowie wietere Informationen und alle benötigten Dokumente sind unter Magdeburg - Impfen zu finden.