Saniertes Leichtathletikstadion an den MLV Einheit übergeben
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Saniertes Leichtathletikstadion an den MLV Einheit übergeben

Sportbegeisterte in Magdeburgs Norden können sich über ein neu saniertes Leichtathletikstadion freuen. Im Beisein der Beigeordneten für Kultur, Schule und Sport, Regina-Dolores Stieler-Hinz, wurde die Anlage im Kannenstieg am 14. Juli dem Magdeburger Leichtathletikverein „Einheit“ e.V. (MLV) übergeben. Die Landeshauptstadt investierte rund 1,1 Millionen Euro in die Sanierung der Sportstätte.

2018 gesperrt – heute mit Alleinstellungsmerkmal in Sachsen-Anhalt

Aufgrund massiver Schäden der Laufbahn musste die Sportanlage im Neuen Sülzeweg 2018 nahezu komplett für den Wettkampfbetrieb gesperrt werden. Um für das Stadion ein einheitliches Bild zu schaffen wurde beschlossen, die gesamte Sportanlage zu sanieren. Dabei wurden unter anderem die Laufbahn und Sektoren inklusive Entwässerung von Grund auf instandgesetzt. Die Laufbahn wurde dabei farblich im sogenannten Hertha-blau gestaltet – diese Farbgebung ist aus dem Berliner Olympiastadion bekannt und in Sachsen-Anhalt ein Novum.

Weitere Umbauschritte:

• Beleuchtung instandgesetzt

• neuer Rasen auf dem Infield (Hauptspielfläche beim Baseball)

• Mehrzweckfeld einschließlich Ballfangzaun komplett saniert

• Wurf- und Stoßanlage sowie Beachvolleyballplatz neu hergerichtet

Die gesamte Anlage wurde barrierefrei gestaltet.

Die Investitionskosten belaufen sich auf rund 1,1 Millionen Euro. Die gesamte Summe stammt aus Eigenmitteln der Landeshauptstadt. Die Bauarbeiten fanden zwischen März 2019 und Juli 2020 statt.

Sportlerin im Dress des MLV Einheit
Weitsprunganlage des neu sanierten Leichtathletik-Stadions in Magdeburg
Arbeiter bei der Fertigstellung der Grünanlage des Stadions des MLV
Springer der die Latte einer Hochsprunganlage reißt
Kugelstoßanlage des neu eingeweihten MLV-Stadions in Magdeburg
Hammerwurfanlage mit teilweise herabgelassenem Netz
Basketballanlage im neu sanierten Stadion des Magdeburger Leichtathletikvereins
Hürden auf der Hertha-blauen Tartanbahn des Magdeburger Leichtathletikvereins

Über den Magdeburger Leichtathletikverein „Einheit“ e.V.

Der Magdeburger Leichtathletik-Verein „Einheit“ e.V., kurz MLV, mit seinen etwa 330 Mitgliedern betreibt Leichtathletik für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Daneben bietet der Verein auch die Sportarten Volleyball, Badminton, Fußball und Gymnastik an. Im Bereich der Leichtathletik ist der Verein sowohl Sportabzeichen-Stützpunkt als auch Landes-Leistungsstützpunkt.

Über das Leichtathletik-Stadion

Die Anlage im Neuen Sülzeweg wird vorwiegend durch den Magdeburger Leichtathletik-Verein genutzt. Weiterhin steht das Stadion der Grundschule „Am Kannenstieg“ für den Schulsport zur Verfügung. Auch einige Kindertagesstätten nutzen den Sportplatz für ihre Aktivitäten und Schulen veranstalten dort ihre Sportfeste. Auch die Mitarbeitenden des Lebenshilfe e.V., der sich in unmittelbarer Nachbarschaft befindet, treiben auf der Anlage Sport.