Spätsommer: Magdeburger Kulturnacht RAUS REIN
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Spätsommer: Magdeburger Kulturnacht RAUS REIN

Die Auswirkungen der Corona-Krise haben ein großes Loch in das kulturelle Leben Magdeburgs gerissen. Nun machen die Organisator*innen der 7. Magdeburger Kulturnacht für den Spätsommer Hoffnung. Die lange Nacht der Kunst und Kultur an über 30 Orten in Magdeburg ist für den 26. September fest in der Planung. Das bewusst Corona-freie Motto soll die kulturelle Freiheit erlebbar machen und greift die Kulturhauptstadtbewerbung auf.

Auf „mit viel Anstand Abstand“ soll bewusste Wahrnehmung folgen

Veranstaltungen, Festivals und Begegnungen – einst selbstverständlich im täglichen und nächtlichen Leben der Ottostadt – mussten Absagen, Verboten und Distanz weichen. Die Kunst und Kultur wird schmerzlich vermisst und bei den Magdeburger*innen als Defizit wahrgenommen. Umso bewusster, freier und sensibler soll zur 7. Kulturnacht am 26. September die Kultur eine Nacht lang gefeiert werden.

Die Kulturnacht mit dem Motto „RAUS REIN“ wird vom Kulturschutzbund in Kooperation mit dem Kulturbüro der Stadt und vieler weiterer Partner organisiert.

Solidarität zeigen und kulturelles Leben retten

Noch fokussierter als bisher sollen regionale Künstler*innen eingebunden werden, deren Existenz auf dem Spiel stand und steht. An über 30 Orten wird sich die Kulturszene Magdeburg präsentieren, werden sich Publikum und Kulturakteure treffen, austauschen, feiern können.

Seit vielen Jahren ist der Ticketpreis zur Kulturnacht gleichbleibend bei 10,00 Euro – auch in diesem Jahr. Ergänzt wird das Ticket jedoch um ein optionales Soli-Ticket für 20,00 Euro. Der Mehrerlös soll die bisherigen Corona-bedingten Kulturverluste etwas kompensieren.