Magdeburger Mode auf dem Laufsteg
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Magdeburger Mode auf dem Laufsteg

Magdeburgs Modedesigner*innen geben sich am Samstag, den 29. Februar um 20 Uhr ein Stelldichein in der Johanniskirche. Unter dem Motto "ottostadt macht mode" präsentieren Modemacher*innen aus der Ottostadt ihre aktuellen Kollektionen. Die Fashionshow wird von der Landeshauptstadt unterstützt. Ziel ist es, die Nachwuchsdesigner*innen und Start-Ups aus dem Modebereich zu fördern und die vielseitige Fashion-Szene in Magdeburg sichtbarer zu machen.

120119PG_Modenschau28 © Radio SAW, Fotograf Peter Gercke
©
© Radio SAW, Fotograf Peter Gercke

Von hip bis chic

Magdeburgs Modedesigner*innen präsentieren sich am Samstag in der einzigartigen Atmosphäre der Johanniskirche. Die Fashionshow bietet auf einem 20-Meter langen Laufsteg angesagte Modetrends der Magdeburger Kreativwirtschaft. Als Schirmherr des Modeformats freut sich Wirtschaftsbeigeordneter Rainer Nitsche besonders darüber, dass sich die Show neben dem jährlichen Auftritt in Berlin inzwischen auch in den eigenen Stadtgrenzen etabliert hat, findet "ottostadt macht mode" doch bereits zum dritten Mal in der Magdeburger Johanniskirche statt.

"Es ist großartig, dass wir mit dem Modeformat auch vor Ort zeigen können, wie viel kreatives Potential in unserer Stadt steckt. So haben Magdeburgs Jungdesigner*innen neben der Fashionshow in Berlin eine zusätzliche Plattform, ihre Kreationen zu präsentieren – und das vor heimischem Publikum im Herzen der aufstrebenden Modestadt."

Magdeburger Labels im Rampenlicht

Etablierte Marken aus der Ottostadt wie Lady Caro Lynn, Mädchenträume, Ludisia, Querstyle, Krietsch Schmuckdesign bereichern ebenso den Laufsteg wie der Newcomer-Designer Michael Michels, der erstmalig seine Hemdenkollektion vorstellt. Die Modemacher Mark UP by Komma, die mit dem Designer Tom Fedro aus Chicago zusammenarbeiten, zeigen mit außergewöhnlicher Pop-Art-Mode und Accessoires ihre kreative Handschrift.  Darüber hinaus präsentieren sich weitere aufstrebende Designer*innen aus den Bereichen Mode, Schmuck, Schuhe und Accessoires aus Sachsen-Anhalt und Region.

Die Veranstaltung "ottostadt macht mode" wird von der Landeshauptstadt aus Mitteln der Ottostadtkampagne unterstützt. Damit soll der Modebranche als wichtiger Wirtschaftsfaktor der Stadt mehr Bedeutung verliehen und den Talenten eine Plattform für ihr unternehmerisches Engagement geboten werden.