15. Magdeburger Medienwochen
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

15. Magdeburger Medienwochen: "Auf der Suche nach neuen Herausforderungen?!"

Die Magdeburger Medienwochen sind ein Projekt des Lehrstuhls Medienforschung und Erwachsenenbildung der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, das seit 2005 einmal jährlich durchgeführt wird (ausgenommen 2018). Das medienpädagogische Ziel ist es, Kindern und Jugendlichen durch den Rollenwechsel vom Konsumenten zum Produzenten neue Einblicke in die Welt der Medien zu vermitteln. Die 15. Magdeburger Medienwochen "Auf der Suche nach neuen Herausforderungen?!" wurden von Studierenden seit dem Sommersemester 2020 vorbereitet und im September/Oktober 2020 erfolgreich online durchgeführt.

Plakat 15. Magdeburger Medienwochen © magdeburgkind e.V.
©
© magdeburgkind e.V.

Die Projektwochen in Magdeburger Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen und die Abschlusspräsentation wurden aus bekannten Gründen in den Spätsommer 2020 verschoben und online veranstaltet.

Termin
7. September bis 2. Oktober 2020
Abschlusspräsentation am 16. Oktober

In den Einrichtungen
EMMA, Magnet, Don Bosco, Rothenseer Treff und medientreff Zone!

Projektpartner
magdeburgkind e. V. I Lehrstuhl Medienforschung und Erwachsenenbildung der Otto-von Guericke-Universität Magdeburg/ medientreff zone! I Kulturbüro der Landeshauptstadt Magdeburg

Gesamtleitung
Studierendenteam unter Leitung von Prof. Dr. Johannes Fromme

Ansprechpartnerin im Kulturbüro

Dorothea Riep, Gesellschaftshaus

Nähere Informationen 15. Magdeburger Medienwochen 2020 I Home

Rückblick 14. Magdeburger Medienwoche(n) 2019

Medienbildung für Kinder und Jugendliche

Die Universität Magdeburg kooperiert bei den Medienwochen mit Schulen und anderen Partnern in der Stadt wie dem Verein magdeburgkind e. V.,  dem medientreff zone! und dem Kulturbüro.

Im Laufe der Medienwochen entstehen mehrere Teilprojekte zu unterschiedlichen Schwerpunkten, die nach Abschluss der Projektwochen auf einer Abschlussveranstaltung vorgeführt werden. Die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen bekommen dabei die Möglichkeit, an verschiedenen Teilprojekten mitzuwirken und vielfältige Angebote wahrzunehmen.

Unterstützt und pädagogisch begleitet werden die Medienteams von Studierenden der Universität aus den Bereichen Medienbildung und Bildungswissenschaft. Die Betreuung beinhaltet die technische Einführung in den Umgang mit verschiedenen Medien und die Begleitung bzw. Unterstützung über den Verlauf des Projekts. Die notwendige technische Ausrüstung wird von der Universität bereit gestellt.

Kooperationspartner "magdeburgkind"

2005 gründeten insgesamt 16 Mitglieder den Verein magdeburgkind e. V. mit dem Ziel, die Möglichkeiten, die unsere Landeshauptstadt zu bieten hat - konzipiert unter dem Label "Steh auf Deine Stadt!" - regional und überregional bekannt zu machen und in jeder Hinsicht für Magdeburg zu werben.

Die Gründungsmitglieder haben es sich zum Ziel gesetzt, frische Ideen für das Image der Stadt zu etablieren und besonders die Jugend zu aktivieren. Ein zentraler Schwerpunkt der Vereinsarbeit liegt deshalb in der Kinder- und Jugendarbeit. Hier sollen die kulturelle Bildung und Kulturarbeit unter Einbeziehung audiovisueller und künstlerischer Medien gefördert werden.

Durch die unkomplizierte Zusammenarbeit von Universitätsvertretern, Studierenden und engagierten Bürgern*innen sowie Vertreter*innen aus Wirtschaft und Politik sollen Kinder und Jugendliche motiviert und ihnen neue Identifikationsmöglichkeiten mit ihrer Heimatstadt Magdeburg eröffnet werden.

Chronologie der Magdeburger Medienwochen