Rückblick Inforbörse Integrationsnetzwerk 16.09.2019
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Rückblick: Infobörse des Netzwerks für Integrations- und Ausländerarbeit im Alten Rathaus

Flyer Infobörse Integration © alphaspirit - stock.adobe.com
©
© alphaspirit - stock.adobe.com
Am 16. September 2019 präsentierten die Partnerinnen und Partner des Magdeburger Netzwerks für Integrations- und Ausländerarbeit ihre Angebote im Alten Rathaus. Im Rahmen der Interkulturellen Wochen konnten Interessierte mit und ohne Migrationshintergrund einen Einblick in die vielfältige Integrationslandschaft der Landeshauptstadt Magdeburg erhalten und mit den unterschiedlichen Akteuren ins Gespräch kommen.

Motto: "Zusammen leben, zusammen wachsen"

Die Veranstaltung fand im Rahmen der Interkulturellen Wochen in Magdeburg statt. Unter dem bundesweiten Motto „Zusammen leben, zusammen wachsen“ setzten sich die Aktionswochen in diesem Jahr mit der Frage auseinander, was den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft ausmacht.

Ist Integration mit Spracherwerb und Berufstätigkeit erfolgreich abgeschlossen?

Was trägt darüber hinaus zur Identifikation mit dem Gemeinwesen bei, zum Gefühl, Teil zu haben und Teil zu sein?

Vor diesem Hintergrund brachte die Infobörse sowohl Angebote des Spracherwerbs und der Arbeitsmarktintegration als auch Bereiche wie „Kinder, Familie und frauenspezifische Angebote“ sowie „Soziale Integration durch Engagement und Begegnung“ zusammen.

Positives Feedback, aber noch Luft nach oben

An 36 Ständen informierten die vertretenen Organisationen über ihre Leistungen, Projekte und Initiativen. Insgesamt ca. 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nutzten die Gelegenheit, sich auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.

Die Stände der Netzwerkakteure wurden von ehrenamtlichen Integrationslotsinnen und -lotsen mit zusätzlichen Angeboten zur Sprachmittlung und einer Freizeitbörse ergänzt. Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper eröffnete die Veranstaltung mit einer Begrüßung der Anwesenden.

Während der organisatorische Rahmen von den Beteiligten überwiegend als positiv wahrgenommen wurde, besteht bei der Zielgruppenansprache für die nächsten Jahre weiter Verbesserungsbedarf. Dies soll durch eine Anpassung des Formats und der Öffentlichkeitsarbeit erreicht werden.

Hintergrund und Informationen zum Netzwerk

Das Netzwerk für Integrations- und Ausländerarbeit der Landeshauptstadt Magdeburg besteht seit 2005. Vertreterinnen und Vertreter vielfältiger Organisationen, Institutionen, Gremien, Vereine, Interessengruppen etc. arbeiten partnerschaftlich zusammen, um die Rahmenbedingungen der Integration in der Landeshauptstadt Magdeburg bedarfsgerecht weiterzuentwickeln. Die Arbeit im Netzwerk ist in den drei Arbeitsgruppen „Arbeit und Ausbildung“, „(Inter-)Kultur und Soziales“ und „Sprache“ organisiert.

Die Interkulturellen Wochen in Magdeburg wurden vom 12. bis 29. September von der Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V. in enger Zusammenarbeit mit dem Magdeburger Netzwerk für Integrations- und Ausländerarbeit organisiert.


Infobörse Integrationsnetzwerk 16.09.2019, Bild 1
Infobörse Integrationsnetzwerk 16.09.2019, Bild 3
Infobörse Integrationsnetzwerk 16.09.2019, Bild 4
Infobörse Integrationsnetzwerk 16.09.2019, Bild 5
Infobörse Integrationsnetzwerk 16.09.2019, Bild 6
Infobörse Integrationsnetzwerk 16.09.2019, Bild 7
Infobörse Integrationsnetzwerk 16.09.2019, Bild 8
Infobörse Integrationsnetzwerk 16.09.2019, Bild 9