Tunnelaushub am Damaschkeplatz in beiden Röhren
Hilfsnavigation

Tunnelaushub am Damaschkeplatz in beiden Röhren

In dieser Woche hat der Tunnelaushub am Damaschkeplatz auch auf der Nordseite begonnen. Es wird nun parallel in beiden Tunnelröhren der Boden ausgehoben. Mithilfe von Radladern und weiteren Baggern wird er anschließend auf LKW verladen und abtransportiert. Das erfolgt sowohl über die nördliche als auch die südliche Auffahrt auf den Magdeburger Ring.

Tunnelaushub auf der Nordseite, 03/19
Bodenaushub am Damaschkeplatz für die nördliche Tunnelröhre, 03/19
Tunnelaushub auf der Südseite, 03/19
Bodenaushub am Damaschkeplatz für die südliche Tunnelröhre, 03/19
Montage der Gleise auf der Tragplatte, 03/19
Herstellung der MVB-Trasse in Richtung Westen, 03/19
Herstellung der MVB-Trasse in Richtung Osten, 03/19
Herstellung des letzten Abschnitts der Stützwand östlich Gleis 1, 03/19
Bewehrungsarbeiten an der Zufahrt zum City Carré, 03/19

Noch etwas weiter westlich haben zudem in dieser Woche die Arbeiten der MVB zur Herstellung des neuen Gleisvierecks begonnen. Der Kreuzungsbereich ist für den Kfz-Verkehr voraussichtlich bis zum Jahresende komplett gesperrt. Zunächst erfolgen dort Abstemmarbeiten an den alten Anlagen zur Vorbereitung des Ausbaus zum Gleiskreuz. Die 2. Nord-Süd-Verbindung verläuft dann künftig entlang des Editharings weiter in Richtung Norden.

Die Arbeiten zur Herstellung der Straßenbahntrasse entlang der Ernst-Reuter-Allee sind in dieser Woche weiter vorangegangen. Im gesamten Bereich unter den neuen Bahnbrücken der Gleise 1 bis 13 sind die Gleise auf der Tragplatte montiert. Für die Stützwand 13, die östlich an das Gleis 1 anschließt, wurde in dieser Woche zudem der letzte Abschnitt verschalt und bewehrt. In der kommenden Woche folgt die Betonage. Ebenfalls bewehrt werden derzeit der Block 6 der Tunnelsohle an der Zufahrt zur Tiefgarage in das City Carré sowie die Wände für die Blöcke 2 und 5.