Veranstaltungen im Familieninformationsbüro FIB
Hilfsnavigation

Veranstaltungen im Familieninformationsbüro FIB

Das Familieninformationsbüro FIB der Landeshauptstadt Magdeburg lädt in den Monaten März und April zu zahlreichen Informationsveranstaltungen ein. Im Vordergrund stehen Angebote zu Erziehung, Familie und Pflege.

Das seit Oktober 2018 bestehende Familieninformationsbüro in der Krügerbrücke 2 bietet einen breiten Service für alle Generationen – vom Baby bis zu den Großeltern. Die Mitarbeiterinnen vom FIB unterstützen beim Ausfüllen von Antragsunterlagen und vermitteln an Beratungsstellen und Fachämter. Ergänzt wird dieses Angebot durch thematische Sprechstunden und Veranstaltungen sowie einen separaten Still- und Wickelraum. Darüber hinaus lädt das FIB zu folgenden Veranstaltungen ein:

20. März 2019, 13.00 bis 16.00 Uhr: „Der 125 Euro Tag“ - eine Informationsveranstaltung über den Entlastungsbetrag in der Pflege

Kann ich mit dem Entlastungsbetrag eine Haushaltshilfe bekommen? Dürfen helfende Angehörige das Geld behalten? Welche Hilfen kann ich mit dem Entlastungsbetrag in Anspruch nehmen? Diese und weitere Fragen werden gemeinsam mit der Agentur zur Vermittlung und zum Aufbau von Angeboten zur Unterstützung im Alltag (AUiA) in der kostenlosen Informationsveranstaltung beantwortet. Im Anschluss an den Vortrag und die Fragerunde findet ein Rundgang durch die Musterausstellung für barrierefreies Wohnen der Wohnungsberatungsstelle PiA e.V. statt.

3. April 2019, 18.30 bis 20.15 Uhr: Info-Treff für Trennungs- und Scheidungsbetroffene sowie für Getrennterziehende und Interessierte (Veranstaltung des ISUV e.V. im FIB)

Das erfahrene Referententeam des ISUV e.V. informiert über alle Themen im Zusammenhang mit Trennung und Scheidung. Auch Unterhalt während der Trennung und Scheidung, Partnerunterhalt, Vermögensaufteilung, Aufteilung der Renten- und Pensionsanwartschaften usw. können Themen der Veranstaltung sein. Das fachkundige ISUV-Referententeam gibt praktische Tipps sowie rechtliche Hinweise zur Trennungs- und Scheidungssituation und beantwortet Ihre Fragen. Ferner besteht die Möglichkeit, über Erfahrungen, Nöte und Sorgen aufgrund von Trennung oder Scheidung zu sprechen. Veranstalter ist der Interessenverband Unterhalt und Familienrecht (ISUV). Anmeldung nimmt der ISUV e.V. telefonisch unter 0391/ 9906 566 oder per E-Mail an Magdeburg@isuv.de entgegen. Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei.

10. April 2019, 17.00 bis 18.00 Uhr: Die Erziehungsberatung des DKSB stellt sich vor

Die Eltern- und Familienberatungsstelle des DKSB berät Eltern, Kinder und Jugendliche und alle, die an der Erziehung und Entwicklung von Kindern beteiligt sind. Sie helfen Magdeburger und sachsen-anhaltischen Familien bei allen Themen rund um Familie und Erziehung. Oliver Wendenkampf vom Deutschen Kinderschutzbund Sachsen-Anhalt stellt in einer Informationsveranstaltung das Angebot der Beratungsstelle interessierten Bürgerinnen und Bürger vor. Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei. Interessierte melden sich über die Nummer 0391/ 5980 2700 oder der E-Mail-Adresse fib@stadt.magdeburg.de bis zum 8. April an.

10. April 2019, 18.30 bis 19.30 Uhr: Starke Eltern – Starke Kinder

„Starke Eltern – Starke Kinder“ ist ein Kursangebot für alle Mütter und Väter, die mehr Freude, Leichtigkeit und zugleich mehr Sicherheit in der Erziehung erreichen möchten. Der Kurs „Starke Eltern – Starke Kinder“ hilft Eltern, ihre Rolle als Erziehende wahrzunehmen. In fünf Schritten lernen Eltern, ihre Stärken bei der Erziehung ihrer Kinder auszubauen, Konflikte konstruktiv zu lösen und Freiräume für einen entspannten Familienalltag zu schaffen. Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei. Interessierte melden sich auch für diesen Kurs über die Nummer 0391/ 5980 2700 oder der E-Mail-Adresse fib@stadt.magdeburg.de bis zum 8. April an.

17. April 2019, 10.00 bis 16.00 Uhr: Thematische Sprechzeit: Familien mit Migrationsgeschichte

Das Projekt NEMSA bietet Familien mit Migrationsgeschichte kostenlose Beratung, Begleitung und Unterstützung zu allen Fragen und Problemen rund um die Themen Kita, Schule und Hort an. Anmeldungen sind nicht zwingend notwendig aber aus organisatorischen Gründen sinnvoll. Aus diesem Grund melden sich Interessierte unter der Nummer  0176/ 444 09 712 oder der E-Mail-Adresse  nemsa@lamsa.de an. Auch Fragen werden über diese Kontakte gerne beantwortet.