Verschalung, Bewehrung und Betonage
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt TwitterFacebookYoutubeInstagramRSS

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header otto baut vielfältig
  • Header Kultur Ein Käfig voller Narren
  • Header otto ist bunt - Motiv Max Grimm
  • Header otto baut vielfältig
  • Header otto verbindet
  • Header otto ist gesellig
  • Header Marathon
  • Header otto liebt Fußball
  • Magdeburg sein - Kulturhauptstadt 2025 werden
Seiteninhalt

Verschalung, Bewehrung und Betonage

Unter den neuen Bahnbrücken der Gleise 1 bis 5 sind die Verschalungsarbeiten für die Gleistragplatte der MVB in dieser Woche gut vorangegangen. Die Holzverschalung wird vor Ort gefertigt und nach der Herstellung von außen stabilisiert, damit sie beim Betonieren nicht aus der Form gerät.

Des Weiteren erfolgten in dieser Woche Restarbeiten zur Profilierung der Böschung am ehemaligen Bahnpostdepot gegenüber des Kölner Platzes. Die Herstellung der Aufkantung an der Stützwand am Fahrsimulator geht in Richtung Westen weiter voran. Weitere Abschnitte wurden in dieser Woche betoniert, oder aber verschalt und damit für die Betonage vorbereitet. Betoniert wurde ebenso ein weiterer Abschnitt der Bodenplatte der künftigen Tunnelausfahrt auf der Innenstadtseite. In der Tunnelebene an der Achse 110/Zufahrt zur Tiefgarage des City Carrés wird derweil in einem der dortigen Blöcke weiter an der Bewehrung für die Tunnelsohle gearbeitet.

Auch die Archäologin Juliane Huthmann vom Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie war diese Woche wieder auf der Baustelle im Einsatz. Am Damschkeplatz wurde in den vergangenen Wochen zur Herstellung der künftigen Abfahrts- und Zufahrtsrampen viel Boden ausgehoben. War erst Ende Januar auf der Südseite ein weiterer Überrest des Neuen Ulrichstores freigelegt worden, handelt es sich nun um ein Anschlussstück in Richtung Norden, das beim weiteren Bodenaushub für die künftige Tunnelausfahrt zu Tage kam. Die Archäologin geht bei den weiteren Aushubarbeiten in Richtung Norden/Zufahrt zum Magdeburger Ring von weiteren Fundstücken aus. In jedem Fall werden die Überreste freigelegt, vermessen und dokumentiert. Anschließend müssen sie für die weiteren Arbeiten am Tunnel weichen und werden abgetragen.

Aufschüttung Böschung gegenüber Kölner Platz, 02/19
Herstellung Aufkantung Stützwand am Fahrsimulator, 02/19
Betonage Bodenplatte künftige Tunnelausfahrt Innenstadt, 02/19
Herstellung Bodenplatte künftige Tunnelausfahrt Innenstadt, 02/19
Arbeiten an der künftigen Tunnelausfahrt Innenstadt, 02/19
Zufahrt zur Tiefgarage City Carré, 02/19
Archäologische Grabungen Überreste Neues Ulrichstor, 02/19
Künftige Tunneleinfahrt am Damaschekplatz, 02/19

Wie ist das Wetter?

scattclouds_night
3 °C
Wind
10 km/h
Luftfeuchte
80%
Luftdruck
1031 hPa
Niederschlag
---
Sonnenaufgang
06:19 Uhr
Sonnenuntergang
18:23 Uhr
Stand: 19.03.2019 22:44 Uhr
Output erzeugt: 19.03.2019 22:45:07

Veranstaltungen

Terminsuche
 

BürgerService

Ihre Behördenrufnummer 115Bürger Service keboxTerminvergabeButton Stellenmarkt

Schnellkontakt

Foren

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: helpto

Externer Link: Widget NINA

Favoriten Aktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
wg 1893
SKL Industrieverwaltung