Telegramm
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Vom 14. Januar bis 1. Februar erfolgt im Auftrag des Stadtplanungsamtes eine Verkehrszählung in Ostelbien. Ziel sind neue Erkenntnisse, die für eine Verkehrsuntersuchung der ostelbischen Stadtteile benötigt werden. Untersucht werden unter anderem Verkehrsmengen, Verlagerungsmöglichkeiten der Verkehrsströme sowie Verbesserungsmöglichkeiten beim Fußgänger- und Radverkehr sowie beim ÖPNV.

Für die Erhebung werden an folgenden acht Kreuzungen und Einmündungen automatisch arbeitende Detektoren angebracht: Jerichower Platz, Berliner Chaussee/Jerichower Straße, Berliner Chaussee/Friedrich-Ebert-Straße, Brückstraße/Turmschanzenstraße, Cracauer Straße/Friedrich-Ebert-Straße, Pfeifferstraße/Genthiner Straße, Schwarzkopfweg/Gübser Weg und Brückstraße/ Zuckerbusch.

Bei der Verkehrszählung werden keine personenbezogenen Daten erfasst. Kfz-Kennzeichen und Gesichter von Personen können somit nicht erkannt oder ausgewertet werden. Eine automatische Erhebung hat im Vergleich mit einer manuellen Verkehrszählung eine höhere Genauigkeit und liefert insgesamt bessere Ergebnisse.

Fragen zu dieser Verkehrszählung können per E-Mail an stadtplanungsamt@magdeburg.de gestellt werden.