7. Magdeburger Klimadialog
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt TwitterFacebookYoutubeInstagramRSS

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header otto baut vielfältig
  • Header Kultur Ein Käfig voller Narren
  • Header otto ist bunt - Motiv Max Grimm
  • Header otto baut vielfältig
  • Header otto verbindet
  • Header otto ist gesellig
  • Header Marathon
  • Header otto liebt Fußball
  • Magdeburg sein - Kulturhauptstadt 2025 werden
Seiteninhalt

Gut leben - auf Kosten anderer?

Der 7. Magdeburger Klimadialog findet am 13. Februar 2019 um 18:00 Uhr im Maritim Hotel, Otto-von-Guericke-Straße 87, statt. Referent ist  Prof. Dr. Stephan Lessenich, Institut für Soziologie, Ludwig-Maximilians-Universität München

Veranstaltung der Landeshauptstadt Magdeburg und der Friedrich-Ebert-Stiftung, Landesbüro Sachsen-Anhalt

„Wir leben nicht über unsere Verhältnisse wir leben über die Verhältnisse anderer. Den eigenen Wohlstand zu wahren, indem man ihn anderen vorenthält das ist das heimliche Lebensmotto der entwickelten Gesellschaften.“ Diese Position vertritt Herr Prof. Dr. Stephan Lessenich vom Institut für Soziologie der Ludwig-Maximilians-Universität München. 

In Südamerika existieren riesige Felder, auf denen unter massivem Chemikalieneinsatz Sojabohnen hergestellt werden, die dann als Mastfutter in den Mägen von in Europa, Nordamerika und China eingesperrten Tieren und dann wiederum in den Mägen der dortigen Bevölkerung landen. 

Die Liste ließe sich endlos fortführen: Egal ob Palmöl aus Malaysia, Baumwolle aus Indien, Sand aus Indonesien oder Garnelen aus Thailand immer profitiert der Globale Norden von den umweltzerstörenden und ausbeuterischen Produktionen im Globalen Süden. Das gilt nicht nur für die ausgebeuteten Produzentinnen und Produzenten, sondern auch für uns als Konsumentinnen und Konsumenten. Denn mit den Folgen der miesen Arbeitsbedingungen und der Ausbeutung der Naturressourcen müssen wir uns z.B. in Deutschland kaum herumschlagen.  

„Wir lagern Armut und Ungerechtigkeit aus, im kleinen wie im großen Maßstab. Wir schieben die negativen Effekte unserer Lebensweise systematisch Ländern und Menschen in anderen Weltregionen zu." 

Wir laden Sie herzlich ein, darüber und über Ihre Fragen zum Thema mit Herrn Prof. Dr. Stephan Lessenich zu diskutieren.

Wir bitten um Anmeldung. 

Fax:                0391 5687615

E-Mail:            info.magdeburg@fes.de

Anschrift:       Friedrich-Ebert-Stiftung

                      Landesbüro Sachsen-Anhalt

                      Otto-von-Guericke-Str. 65

                      39104 Magdeburg

Einladung

Wie ist das Wetter?

fewclouds_night
-9 °C
Wind
4 km/h
Luftfeuchte
75%
Luftdruck
1024 hPa
Niederschlag
---
Sonnenaufgang
08:09 Uhr
Sonnenuntergang
16:40 Uhr
Stand: 20.01.2019 23:10 Uhr
Output erzeugt: 20.01.2019 23:15:07

Veranstaltungen

Terminsuche
 

BürgerService

Ihre Behördenrufnummer 115Bürger Service keboxTerminvergabeButton Stellenmarkt

Schnellkontakt

Foren

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: helpto

Externer Link: Widget NINA

Favoriten Aktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
wg 1893
SKL Industrieverwaltung