Magdeburger KreativSalon macht Schule
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt TwitterFacebookYoutubeInstagramRSS

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header otto baut vielfältig
  • Header Kultur Ein Käfig voller Narren
  • Header otto ist bunt - Motiv Max Grimm
  • Header otto baut vielfältig
  • Header otto verbindet
  • Header otto ist gesellig
  • Header Marathon
  • Header otto liebt Fußball
  • Magdeburg sein - Kulturhauptstadt 2025 werden
Seiteninhalt

Magdeburger KreativSalon macht Schule

Zehntes Jubiläum für den KreativSalon: Mit über 200 Gästen fand am 26. September die Jubiläumsveranstaltung in der Movement Dance Academy im Breiten Weg statt. Der KreativSalon fördert die Zusammenarbeit von Kreativfirmen mit Unternehmen anderer Wirtschaftsbranchen und hat sich als wichtige Kommunikations- und Netzwerkplattform etabliert. Inzwischen dient er auch als bundesweites Vorbild.

Die Besucherinnen und Besucher des 10. Kreativsalon © COGGY.de/ Felix Paulin
© COGGY.de/ Felix Paulin

Der Veranstaltungsort hätte nicht besser gewählt sein können, spiegelt doch das ehemalige Restaurant „Stadt Prag“ und heutige Wirkungsstätte von modernem Tanzsport eine besondere Historie wider. Auch die Jubiläumsausgabe des KreativSalons bot eine Rückschau auf die vergangenen zehn Veranstaltungen. So standen seit dem 1. KreativSalon im Mai 2013 insgesamt 60 Unternehmen sowie 30 Künstlerinnen und Künstler im Rampenlicht der Kreativbühne. Nicht weniger als 2.000 Zuschauer interessierten sich für die vielfältigen Ideen, Produkte und Dienstleistungen, die ihre Macher zum Besten gaben, von A wie Architekturkonzepten bis Z wie Zeichenkünste. Erfolgsgeschichten wie die von Schriftstellerin Marah Woolf oder der Schmuckmanufaktur Le Marchant sind Zeugnisse der Strahlkraft der Magdeburger Kultur- und Kreativwirtschaft.

Und diese ist hoch. Denn die Veranstaltung sorgt bereits außerhalb der Stadtgrenzen für Aufmerksamkeit. „Unser Ziel, mit dem KreativSalon die Leistungsfähigkeit dieser Branche sichtbarer zu machen, die Kreativen untereinander besser zu vernetzen und die Außenwahrnehmung zu steigern, haben wir erfolgreich umgesetzt. Der KreativSalon macht Schule“, so Rainer Nitsche, Wirtschaftsbeigeordneter der Landeshauptstadt. Heike Worel von der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Magdeburg mbH (GWM) bestätigt als Organisatorin der Veranstaltungsreihe: „Städte wie Zeitz und Halle (Saale) haben das Veranstaltungsformat bereits kopiert. Und die Kreativförderung Hessen hat auch schon Interesse bekundet.“

Sieben Akteure der Magdeburger Kreativwirtschaft standen im Mittelpunkt des Jubiläumabends und stellten in zehnminütigen Präsentationen ihr Leistungsspektrum vor. Darunter Marah Woolf und Le Marchant, die bereits beim 1. KreativSalon gastierten. Herbert Beesten war zum zweiten Mal dabei. Diesmal stand seine „Agentur für verrücktes Alter(n) KreaALTiv“ im Vordergrund. Das Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF gab Einblicke in die Digitalisierung, Visualisierung und Kreativität als Chancen für Produktionsprozesse und Dienstleistungen. Tessa Bösche und David Zibold stellten ihre Idee des Dinner-Events „Festival POP UP 2025“ vor. Kulinarisches gab es auch von Tina Eichler, die mit ihren Cafés „Mademoiselle Cupcake“ handgebackene Naschereien anbietet. Elton Chitolie nutzte den KreativSalon, um seine „Pitch – die Kreativagentur“ zu präsentieren, und der Kulturanker e.V., Vertreter Deutschlands auf der Weltgartenschau in Taiwan, informierte über die Gestaltung des „German Pavilion“. 

Rainer Nitsche, Wirtschaftsbeigeordneter der Landeshauptstadt, begrüßt die Gäste.
Thomas Wünsch, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt, hält ein Grußwort.
v.l.n.r.  Moderatorin Susi Brandt, Heike Worel von der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Magdeburg mbH (GWM) und Moderator Holger Salmen
Die Besucherinnen und Besucher des 10. Kreativsalon
Die Gäste verfolgen das Bühnengespräch der sieben Akteure der Magdeburger Kreativwirtschaft.
Auf dem Balkon während des Kreativsalons.
Die Gäste beim Get Together.
Rainer Nitsche, Wirtschaftsbeigeordneter der Landeshauptstadt, schneidet die Torte an.
Die Geburtstagstorte zum 10. Jubiläum
Die Jubiläumsveranstaltung in der Movement Dance Academy

Models mit passenden Kostümen, darunter die amtierende „Miss Germany“, eine Jubiläumstorte und ein Wohnzimmer-Bühnenbild setzten gekonnt optische Akzente und sorgten dafür, dass während der Show keine Langeweile aufkam. Für den musikalischen Rahmen sorgte die Band ONCUE featuring Nikola Bilsing & Jan Sichting. Holger Salmen und Susi Brandt moderierten den Abend mit gewohntem Charme und Witz.  

 

Gastgeber war die Landeshauptstadt Magdeburg mit Unterstützung der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Magdeburg mbH (GWM), der IHK Magdeburg und der Handwerkskammer Magdeburg. Der KreativSalon Magdeburg findet zweimal jährlich statt und wird organisiert von Heike Worel, Projektkoordinatorin für Kultur-und Kreativwirtschaft bei der GWM. Schirmherr ist Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper.

Wie ist das Wetter?

fewclouds_night
11 °C
Wind
6 km/h
Luftfeuchte
58%
Luftdruck
1033 hPa
Niederschlag
---
Sonnenaufgang
06:16 Uhr
Sonnenuntergang
18:24 Uhr
Stand: 20.03.2019 19:14 Uhr
Output erzeugt: 20.03.2019 19:15:07

Veranstaltungen

Terminsuche
 

BürgerService

Ihre Behördenrufnummer 115Bürger Service keboxTerminvergabeButton Stellenmarkt

Schnellkontakt

Foren

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: helpto

Externer Link: Widget NINA

Favoriten Aktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
wg 1893
SKL Industrieverwaltung