Verkehrszählung am Zentralen Omnibusbahnhof Magdeburg
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Verkehrszählung am Zentralen Omnibusbahnhof

Vom 11. bis 18. Juni 2018 erfolgte im Auftrag des Stadtplanungsamtes auf dem Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) eine Verkehrszählung. Auch der Parkbereich von Bussen mit längeren Standzeiten im Südabschnitt der Maybachstraße wurde dabei berücksichtigt. Ziel sind neue Erkenntnisse zur Auslastung des ZOB, vor allem durch den Fern- und Reisebusverkehr.

Bei der Erhebung wurden alle Kraftfahrzeuge, die den ZOB befahren, sowie alle Aus- und Einsteiger gezählt. Im Südabschnitt der Maybachstraße berücksichtitgen die Verkehrszähler dagegen ausschließlich Kraftfahrzeuge des Öffentlichen Personennahverkehrs und Taxis. Die Verkehrszählung erfolgte an sieben Tagen über 24 Stunden.

Dabei wurden aber keine personenbezogenen Daten erhoben. Die notwendige eindeutige Erfassung der Fahrzeuge erfolgte durch eine Aufnahme von Fragmenten des Kfz-Kennzeichens. Dabei wurden lediglich die Ortskennung sowie der erste Buchstabe der zweiten Buchstabenfolge und die letzte Ziffer des Kennzeichens erfasst. Eine Zuordnung von Kennzeichen zu Fahrzeug und Fahrer ist damit ausgeschlossen. Die Vorgehensweise wurde mit der behördlichen Datenschutzbeauftragten der Landeshauptstadt Magdeburg abgestimmt.

Die eingesetzten Verkehrszähler waren vor allem Studierende und konnten keine Fragen zu Angelegenheiten des ZOB oder des Verkehrsablaufes beantworten. Sie haben sich jedoch in einigen Fällen an die Fahrer gewand, um die Art des Verkehrs, zum Beispiel Schienenersatz-, Ausflugsverkehr oder Transferfahrten, identifizieren zu können.