Gesundheitskompetenz - (nicht) nur ein Bauchgefühl
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Gesundheitskompetenz – (nicht) nur ein Bauchgefühl

In der heutigen Zeit stehen so viele Informationen zu Gesundheitsthemen wie noch nie zur Verfügung. Doch bieten sie wirklich eine Orientierung und werden von den Ratsuchenden und Betroffenen entsprechend verstanden? Wie Gesundheitskompetenz entwickelt und gestärkt werden kann und welche Unterstützungsangebote es gibt, wird ein Team der Hochschule Magdeburg-Stendal zur nächsten Folge von „Wissenschaft im Rathaus“ am 25. November ab 19.00 Uhr im Alten Rathaus erklären.

Altes Rathaus © Fotograf Sam Rey
©
© Fotograf Sam Rey

Was: Vortragsreihe Wissenschaft im Rathaus

Thema: Gesundheitskompetenz – (nicht) nur ein Bauchgefühl

Wann: 25. November 2019, 19:00 Uhr

Wo: Altes Rathaus

Eintritt: frei

Das Projekt „Landesstrategie für Gesundheit(skompetenz)” der Hochschule Magdeburg-Stendal soll für die Bevölkerung in Sachsen-Anhalt eine Plattform bieten, um die Gesundheitskompetenz zu stärken. Mit Vorträgen, Workshops und Diskussionsrunden will das Team der Hochschule zu diesem Thema sensibilisieren.

Dabei will die Wissenschaft auch beim Einmaleins der Gesundheitskompetenz helfen – dem Finden, Verstehen, Beurteilen und Anwenden von Gesundheitsinformationen.

Im Vortrag „Gesundheitskompetenz – (nicht) nur ein Bauchgefühl“stellt das Hochschul-Team nicht nur das Forschungsprojekt vor: Anhand eines konkreten Beispiels wird gezeigt, wie die Gesundheitskompetenz gestärkt werden kann – insbesondere von älteren Menschen.

Die Strategie wird im Rahmen des Verbundprojektes „Transfer- und Innovationsservice im Bundesland Sachsen-Anhalt“ umgesetzt, gefördert durch das Programm „Innovative Hochschule”.

Hintergrund zur Veranstaltungsreihe „Wissenschaft im Rathaus“

Die Vortragsreihe „Wissenschaft im Rathaus“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der Magdeburger Forschungseinrichtungen, der Städtischen Volkshochschule und der Stadtverwaltung. Jeweils am letzten Montag des Monats präsentieren Magdeburger Wissenschaftler*innen ihre aktuelle Forschung und tauschen dafür ihr Forschungslabor und den Hörsaal mit dem Alten Rathaus. Dabei werden aktuelle Forschungsthemen aus unterschiedlichen Wissenschaftsdisziplinen beleuchtet, die sowohl die ganze Bandbreite als auch die Schwerpunkte des Wissenschaftsstandorts Magdeburg verdeutlichen. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos.

Die Veranstaltungsreihe wird im nächsten Jahr fortgesetzt.