Landeshauptstadt erhält rund 7,5 Millionen Euro Städtebauförderung
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt TwitterFacebookYoutubeInstagramRSS

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header otto baut vielfältig
  • Header Kultur Ein Käfig voller Narren
  • Header otto ist bunt - Motiv Max Grimm
  • Header otto baut vielfältig
  • Header otto verbindet
  • Header otto ist gesellig
  • Header Marathon
  • Header otto liebt Fußball
  • Magdeburg sein - Kulturhauptstadt 2025 werden
  • CSD 2018
Seiteninhalt

Landeshauptstadt erhält rund 7,5 Millionen Euro Städtebauförderung

Die Landeshauptstadt Magdeburg erhält in diesem Jahr gut 7,5 Millionen Euro aus vier verschiedenen Programmen der Städtebauförderung. Staatssekretär Dr. Sebastian Putz überreichte dazu Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper am 11. Dezember 2017 im Alten Rathaus den Fördermittelbescheid. Mit dem Geld werden vor allem Sanierungs- und Baumaßnahmen in den einzelnen Stadtteilen realisiert, aber auch der Denkmalschutz erhält eine Förderung.

Staatssekretär Dr. Sebastian Putz übergibt den Fördermittelbescheid zur Städtebauförderung an Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper.
Staatssekretär Dr. Sebastian Putz übergibt den Fördermittelbescheid zur Städtebauförderung an Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper.

„Ich freue mich sehr, dass die Landeshauptstadt auch in diesem Jahr wieder ein ganzes Paket von Fördermittelbescheiden erhält und damit viele Sanierungs- und Baumaßnahmen realisiert werden können, um unsere Stadt zu erneuern und noch attraktiver zu machen“, so Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper. „Gleich aus vier verschiedenen Städtebauförder-Programmen können wir wichtige Vorhaben vor allem in den einzelnen Stadtteilen umsetzen. Das wäre ohne die Förderung nicht möglich. Dafür bin ich dankbar und schaue zuversichtlich in die weiterhin positive städtebauliche Entwicklung Magdeburgs.“

„Der größte Teil des Geldes, rund 3,7 Millionen Euro, werden aus dem ,Stadtumbau-Programm‘ bereitgestellt“, erklärte Staatssekretär Dr. Putz bei der Übergabe der Förderbescheide an Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper. Dieses Geld ist unter anderem für die Sanierung der Hyparschale (rd. 820.000 Euro) und die Gestaltung der Freiflächen rund um den ehemaligen „Blauen Bock“ (rd. 1 Mio. Euro) gedacht.

Mit den Fördermitteln aus dem Programm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ (rd. 1,9 Mio. Euro) soll nach Dr. Putz eine Vielzahl von Maßnahmen zur Verschönerung der Stadtteile Neustadt, Sudenburg und Stadtfeld realisiert werden. Fast 800.000 Euro werden für den „Städtebaulichen Denkmalschutz“ bewilligt, die für die Fortsetzung der Erhaltungsmaßnahmen am Domplatz vorgesehen sind. Weitere Mittel stünden zum Beispiel für die Sanierung des Sportkomplexes in Alt Fermersleben sowie die Ertüchtigung von Geh- und Radwegen in Magdeburg-Nord zur Verfügung, erläuterte Webel. „Diese und andere Maßnahmen werden mit insgesamt mehr als 955.000 Euro aus dem Programm ,Soziale Stadt – Investition im Quartier‘ finanziell unterstützt“, fügte er hinzu.

Wie ist das Wetter?

scattclouds_day
20 °C
Wind
7 km/h
Luftfeuchte
62%
Luftdruck
1025 hPa
Niederschlag
---
Sonnenaufgang
06:06 Uhr
Sonnenuntergang
20:24 Uhr
Stand: 21.08.2018 09:41 Uhr
Output erzeugt: 21.08.2018 09:45:06

Veranstaltungen

Terminsuche
 

BürgerService

Ihre Behördenrufnummer 115Bürger Service keboxTerminvergabeButton Stellenmarkt

Schnellkontakt

Foren

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Externer Link: helpto

Externer Link: Widget NINA

Favoriten Aktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Partner -
Stadtsparkasse Magdeburg
Stadtwerke Magdeburg
WOBAU - Wohnen in Magdeburg
Schünemann Heizung-Sanitär
- Anzeigen -
wg 1893
SKL Industrieverwaltung
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel