Bauarbeiten an der Ringbrücke vorzeitig abgeschlossen
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Bauarbeiten an der Ringbrücke vorzeitig abgeschlossen

Ab dem 28. Juli nachmittags kann der Verkehr auf dem Magdeburger Ring in Höhe Sudenburger Wuhne wieder in beide Fahrtrichtungen zweispurig rollen. Die dringend notwendigen Bauarbeiten an der Ringbrücke zwischen Sudenburger Wuhne und Liebknechtstraße konnten vorzeitig beendet werden.

Ende Juni musste die Fahrbahn in Fahrtrichtung Autobahn 2 gesperrt werden, da an dem östlichen Brückenbauwerk umfangreiche Arbeiten zur Korrektur der Achse eines Widerlagers nötig waren. Der Verkehr wurde in dieser Zeit pro Fahrtrichtung einspurig über das westliche Brückenbauwerk geleitet. Diese Einschränkungen sind ab morgen aufgehoben, ebenso wie die in diesem Zusammenhang nötige Sperrung der Ringauffahrt von der Halberstädter Straße in Richtung Norden.

Allerdings müssen in der kommenden Woche auf der Ringbrücke dann der Mittelstreifen wieder geschlossen und ein Laternenmast installiert werden. Dies erfolgt über Tagesbaustellen, was bedeutet, dass der Magdeburger Ring von 9.00 bis 14.00 Uhr in beide Fahrtrichtungen jeweils nur einspurig befahrbar ist. Bis zum Verschluss des Mittelstreifens bleibt die Geschwindigkeitsbegrenzung in diesem Bereich auf 60 km/h bestehen.

An diesem Wochenende (29. und 30. Juli) kommt es zudem an der Abfahrt vom Magdeburger Ring zur Liebknechtstraße für den aus Süden kommenden Verkehr zu Einschränkungen. Die zweispurige Abfahrt wird etwa 50 Meter vor der Ampel auf eine Spur begrenzt. Der Straßenablauf wird dort repariert.