Landesfeste seit 1996 im Überblick
Hilfsnavigation
115 Ihre Behördennummer

 1. Sachsen-Anhalt-Tag, Bernburg 1996
 2. Sachsen-Anhalt-Tag, Stendal 1997
 3. Sachsen-Anhalt-Tag, Zeitz 1998
 4. Sachsen-Anhalt-Tag, Halberstadt 1999
 5. Sachsen-Anhalt-Tag, Bitterfeld 2000


 6. Sachsen-Anhalt-Tag, Haldensleben 2001
 2002 entfiel das Landesfest wegen des Hochwassers
 7. Sachsen-Anhalt-Tag, Burg 2003
 8. Sachsen-Anhalt-Tag, Aschersleben 2004
 9. Sachsen-Anhalt-Tag, Magdeburg 2005
10. Sachsen-Anhalt-Tag, Halle 2006


11. Sachsen-Anhalt-Tag, Osterburg 2007
12. Sachsen-Anhalt-Tag, Merseburg 2008
13. Sachsen-Anhalt-Tag, Thale 2009
14. Sachsen-Anhalt-Tag, Weißenfels 2010
15. Sachsen-Anhalt-Tag, Gardelegen 2011


16. Sachsen-Anhalt-Tag, Dessau-Roßlau 2012
17. Sachsen-Anhalt-Tag, Gommern 2013
18. Sachsen-Anhalt-Tag, Wernigerode 2014
19. Sachsen-Anhalt-Tag, Köthen 2015
20. Sachsen-Anhalt-Tag, Sangerhausen 2016

21. Sachsen-Anhalt-Tag, Eisleben 2017

Wechsel zum zweijährigen Rhythmus der Landesfeste

22. Sachsen-Anhalt-Tag, Quedlinburg 2019

2021 fanden in Sachsen-Anhalt die zentralen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in Halle statt.
Ende Januar 2022 wurde das 23. Landesfest, das vom 1. bis 3. Juli in der Hansestadt Stendal gefeiert werden sollte, wegen der Unwägbarkeiten im Zusammenhang mit der Covid19-Pandemie verschoben.

23. Sachsen-Anhalt-Tag, Stendal (voraussichtlich) 2024

Autor: Frau Riep, Kulturbüro/Gesellschaftshaus, 27.01.2022 
Quelle: Archiv Kulturbüro