Magdeburg beim Sachsen-Anhalt-Tag
Hilfsnavigation
115 Ihre Behördennummer

Magdeburg beim Sachsen-Anhalt-Tag

Die Landeshauptstadt Magdeburg beteiligt sich seit 1996 an den Sachsen-Anhalt-Tagen. Veranstalter der Landesfeste ist die Staatskanzlei des Landes Sachsen-Anhalt zusammen mit der jeweiligen Gastgeberstadt als Ausrichter. Das 23. Landesfest in der Hansestadt Stendal wurde pandemiebedingt von 2022 auf (voraussichtlich) 2024 verschoben.

13. Landesfest 2009 Thale: Otto-von-Guericke-Gesellschaft e. V. © Kulturbüro Magdeburg (SAT 2009 Thale, Guericke-Gesellschaft I Foto: Dorothea Riep)
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2009 Thale, Guericke-Gesellschaft I Foto: Dorothea Riep)

Den Sachsen-Anhalt-Tag gibt es nach einem Beschluss der Landesregierung seit dem Jahr 1996. Das Hauptziel besteht in der Stärkung der Landesidentität. Erste Ausrichterstadt war Bernburg.

Im Jahr 2005 wurde der 9. Sachsen-Anhalt-Tag anlässlich des Jubiläums „magdeburg1200“ in Magdeburg gefeiert.

Seit dem 11. Landesfest in Osterburg 2007 rückte die Staatskanzlei wieder kleine und mittlere Städte in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses. Vom 31. Mai bis zum 2. Juni 2019  stand die Welterbestadt Quedlinburg  beim 22. Sachsen-Anhalt-Tag im Blickpunkt des Landes. Das nächste Landesfest in der Hansestadt Stendal, wurde pandemiebedingt von 2022 auf (voraussichtlich) 2024 verschoben.

23. Landesfest in der Hansestadt Stendal verschoben

23. Landesfest in der Hansestadt Stendal verschoben

Der 23. Sachsen-​Anhalt-Tag, der vom 1.  bis zum 3. Juli 2022 stattfinden sollte, wird laut einer Pressemitteilung der Staatskanzlei des Landes Sachsen-Anhalt in Abstimmung mit der Hansestadt Stendal pandemiebedingt verschoben. Voraussichtlich wird das Landesfest erst im Jahr 2024  zum zweiten Mal in der Hansestadt Stendal gefeiert werden können. Damit soll der Zweijahresrhythmus der Sachsen-Anhalt-Tage beibehalten werden.

SAT: Rathaus Stendal mit Roland © stockadobe.com/eywave
©
© stockadobe.com/eywave

Die Hansestadt Stendal war bereits 1997 erfolgreiche Gastgeberin des 2. Sachsen-Anhalt-Tages.


x

Themenstraßen und Regionaldörfer

Im Zentrum der Landesfeste steht die Themenstraße „Weltoffenes Sachsen-Anhalt“, in der sich das Land, die Ministerien, Landesbehörden und Landesverbände darstellen.

Ständige Themenstraßen sind bspw. das Kirchendorf, die Hilfsdienste von Bundeswehr, THW, Polizei und Feuerwehr.

Die Regionen des Landes stellen sich in den fünf Regionaldörfern mit ihrer jeweiligen Spezifik vor:

Regionaldorf Altmark
Altmarkkreis Salzwedel und Landkreis Stendal

Regionaldorf Elbe-Börde-Heide
Landeshauptstadt Magdeburg, Landkreis Börde, Landkreis Jerichower Land, Salzlandkreis

Regionaldorf Anhalt-Wittenberg-Bitterfeld
Dessau-Roßlau und Landkreis Anhalt-Bitterfeld

Regionaldorf Harz/Mansfeld-Südharz
Landkreis Harz und Landkreis Mansfeld-Südharz

Regionaldorf Halle-Saale-Unstrut
Stadt Halle, Saalekreis und Burgenlandkreis

x

Teilnahmemeldungen aus Magdeburg

Etwa 400 Kinder, Jugendliche und Erwachsene werden die Landeshauptstadt Magdeburg beim 23. Sachsen-Anhalt-Tag in der Hansestadt Stendal als ehrenamtliche Kulturbotschafter präsentieren. 

11. Landesfest 2007 Osterburg: Tanztheater Elbaue © Kulturbüro Magdeburg (SAT 2007 Osterburg, Tanztheater Elbaue I Foto: Dorothea Riep
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2007 Osterburg, Tanztheater Elbaue I Foto: Dorothea Riep

Das Kulturbüro wird zu gegebener Zeit kulturell und künstlerisch tätige Vereine und Ensembles aus Magdeburg über die lokalen Medien dazu aufrufen, sich am 23. Sachsen-Anhalt-Tag in der Hansestadt Stendal  zu beteiligen.

Gleichzeitig werden auch die Formulare für die Teilnahmeanträge zur Verfügung gestellt:

  • nichtgewerbliche Präsentation
  • Bühnenprogramm
  • Festumzug

Anmerkung: Gewerblicher Anbieter (Kunsthandwerk, regionale Produkte etc.) haben zu gegebener Zeit die Möglichkeit, Ihre Bewerbung beim Organisationsbüro der Hansestadt Stendal einzureichen.

x

Landesfeste seit 1996 im Überblick

 1. Sachsen-Anhalt-Tag, Bernburg 1996
 2. Sachsen-Anhalt-Tag, Stendal 1997
 3. Sachsen-Anhalt-Tag, Zeitz 1998
 4. Sachsen-Anhalt-Tag, Halberstadt 1999
 5. Sachsen-Anhalt-Tag, Bitterfeld 2000


 6. Sachsen-Anhalt-Tag, Haldensleben 2001
 2002 entfiel das Landesfest wegen des Hochwassers
 7. Sachsen-Anhalt-Tag, Burg 2003
 8. Sachsen-Anhalt-Tag, Aschersleben 2004
 9. Sachsen-Anhalt-Tag, Magdeburg 2005
10. Sachsen-Anhalt-Tag, Halle 2006


11. Sachsen-Anhalt-Tag, Osterburg 2007
12. Sachsen-Anhalt-Tag, Merseburg 2008
13. Sachsen-Anhalt-Tag, Thale 2009
14. Sachsen-Anhalt-Tag, Weißenfels 2010
15. Sachsen-Anhalt-Tag, Gardelegen 2011


16. Sachsen-Anhalt-Tag, Dessau-Roßlau 2012
17. Sachsen-Anhalt-Tag, Gommern 2013
18. Sachsen-Anhalt-Tag, Wernigerode 2014
19. Sachsen-Anhalt-Tag, Köthen 2015
20. Sachsen-Anhalt-Tag, Sangerhausen 2016

21. Sachsen-Anhalt-Tag, Eisleben 2017

Wechsel zum zweijährigen Rhythmus der Landesfeste

22. Sachsen-Anhalt-Tag, Quedlinburg 2019

2021 fanden in Sachsen-Anhalt die zentralen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in Halle statt.
Ende Januar 2022 wurde das 23. Landesfest, das vom 1. bis 3. Juli in der Hansestadt Stendal gefeiert werden sollte, wegen der Unwägbarkeiten im Zusammenhang mit der Covid19-Pandemie verschoben.

23. Sachsen-Anhalt-Tag, Stendal (voraussichtlich) 2024

x

Land ändert Rhythmus

Den Sachsen-Anhalt-Tag gibt es seit 1996. Im Januar 2017 hatte das Kabinett beschlossen, den Sachsen-Anhalt-Tag nur noch im Zweijahresrhythmus zu feiern. Ähnliche Regelungen gibt es bereits in anderen Bundesländern. So findet der Thüringen-Tag ebenfalls alle zwei Jahre statt und auch Niedersachsen hat im Jahr 2015 für sein Landesfest auf diesen Rhythmus umgestellt.

Das soll vor allem die ausrichtenden Kommunen entlasten. Neben mehr Zeit zur Vorbereitung soll es auch höhere Landeszuweisungen für den Ausrichter des Sachsen-Anhalt-Tages geben.

Der 22. Sachsen-Anhalt-Tag wurde 2019 in Quedlinburg durchgeführt. 2021 ist Sachsen-Anhalt Ausrichter der Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit, so dass das Landesfest erst ab 2022  wieder turnusgemäß stattfindet. 

Quelle: Staatskanzlei und Ministerium für Kultur des Landes Sachsen-Anhalt

x

Rückblick der Landeshauptstadt in Bildern

Die Magdeburger Mitwirkenden der Sachsen-Anhalt-Tage sind die kulturellen Botschafter der Landeshauptstadt. Für die Vereine, Ensembles, Bands, Solisten und Firmen aus Magdeburg, die sich überwiegend ehrenamtlich beteiligen, stellt das Landesfest einen beonderen Höhepunkt in ihrem Veranstaltungskalender dar.

Präsentation

 11. Landesfest 2007 Osterburg: Abtshof Magdeburg
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2017 Osterburg, Abtshof I Foto: Dorothea Riep)
11. Landesfest 2007 Osterburg: Heimatverein Beyendorf-Sohlen
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2007 Osterburg, Heimatverein Beyendorf-Sohlen I Foto: Dorothea Riep)
18. Landesfest 2014 Wernigerode: MMKT
19. Landesfest 2015 Köthen: Förderverein INTERKULTUR, Pohlheim
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2015 Köthen, Förderverein INTERKULTUR I Foto: Dorothea Riep)
20. Landesfest 2016 Sangerhausen: "Piepmätze"
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2016 Sangerhasen, "Piepmätze" I Foto: Dorothea Riep)
20. Landesfest 2016 Sangerhausen: Kultur- und Heimatverein Magdeburg
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2016 Sangerhausen, KHV FG Holzgestaltung I Foto: Dorothea Riep)
22. Landesfest 2019 Quedlinburg: Magdeburger Friseurmuseum
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2014 Wernigerode, Magdeburger Friseurmuseum I Foto: Dorothea Riep)
20. Landesfest 2016 Sangerhausen: Kultur- und Heimatverein Magdeburg
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2016 Sangerhausen, KHV FG Festungsanlagen I Foto: Dorothea Riep)
20. Landesfest 2016 Sangerhausen: Otto-von-Guericke-Gesellschaft
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2016 Sangerhausen, Guericke-Gesellschaft, Rundgang des Ministerpräsidenten I Foto: Dorothea Riep)
20. Landesfest 2016 Sangerhausen: Otto-von-Guericke-Gesellschaft
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2016 Sangerhausen, Guericke-Gesellschaft I Foto: Dorothea Riep)

Bühnenprogramm

10. Landesfest 2006 Halle: JO.SI Musikschule
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2006 Halle, JO.SI Musikschule I Foto: Dorothea Riep)
12. Landesfest 2008 Merseburg: Volkschor Magdeburg
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2008 Merseburg, Volkschor Magdeburg I Foto: Dorothea Riep)
11. Landesfest 2007 Osterburg: Theaterballettschule Magdeburg
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2007 Osterburg, Theaterballettschule Magdeburg I Foto: Dorothea Riep)
13. Landesfest 2009 Thale: Kinder- und Jugend-Showtanzballett
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2009 Thale, Kinder- und Jugend-Showtanzballett I Foto: Dorothea Riep)
13. Landesfest 2009 Thale: UNI Bigband
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2009, UNI Bigband I Foto: Dorothea Riep)
22. Landesfest 2019 Quedlinburg: Folklore Ensemble Magdeburg
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2019 Quedlinburg, Folklore Ensemble I Foto: Dorothea Riep)
19. Landesfest 2015 Köthen: Celtic Chaos
©
© Celtic Chaos (SAT 2015 Köthen I Foto: Kai Kestner)
20. Landesfest 2016 Sangerhausen: Schule für Mode und Design Magdeburg
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2016 Sangerhausen, Schule für Mode und Design Magdeburg I Foto: Dorothea Riep)
14. Landesfest 2010 Weißenfels: Sax'n Anhalt Orchester
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2010 Weißenfels, Sax'n Anhalt Orchester I Foto: Dorothea Riep)
22. Landesfest 2019 Quedlinburg: Harmonia
©
© Kulturbüro MD (SAT 2019 Quedlinburg, Harmonia - Ensemble Blumenblätter I Foto: Dorothea Riep)
22. Landesfest 2019 Quedlinburg: Jüdische Gemeinde Magdeburg e. V.
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2019 Quedlinburg, Jüdische Gemeinde - Ensemble Kolorit I Foto: Dorothea Riep)

Großer bzw. Kleiner Halbkugelversuch

10. Landesfest 2010 Halle: Otto-von-Guericke-Gesellschaft e. V.
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2010 Halle, Guericke-Gesellschaft I Foto: Dorothea Riep)
10. Landesfest 2006 Halle: Otto-von-Guericke-Gesellschaft e. V.
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2010 Halle, Guericke-Gesellschaft I Foto: Dorothea Riep)
12. Landesfest 2008 Merseburg: Otto-von-Guericke-Gesellschaft
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2008, Otto-von-Guericke-Gesellschaft - Moderator Heinz-Joachim Henke im Gespräch mit dem Schauspieler Wolfgang Emmrich (gest. 2014) als Otto von Guericke I Foto: Dorothea Riep)
12. Landesfest 2008 Merseburg: Otto-von-Guericke-Gesellschaft
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2008 Merseburg, Guericke-Gesellschaft I Foto: Dorothea Riep)
13. Landesfest 2009 Thale: Otto-von-Guericke-Gesellschaft
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2009, Otto-von-Guericke-Gesellschaft, Heinz-Joachim Henke im Gespräch mit Dr. Manfred Tröger
13. Landesfest 2009 Thale: Otto-von-Guericke-Gesellschaft e. V.
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2009 Thale, Guericke-Gesellschaft I Foto: Dorothea Riep)
14. Landesfest 2010 Weißenfels: Otto-von-Guericke-Gesellschaft e. V.
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2010 Weißenfels, Guericke-Gesellschaft I Foto: Dorothea Riep)
14. Landesfest 2010 Weißenfels: Otto-von-Guericke-Gesellschaft
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2010 Weißenfels, Guericke-Gesellschaft I Foto: Dorothea Riep)
20. Landesfest 2016 Sangerhausen: Otto-von-Guericke-Gesellschaft e. V.
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2016 Sangerhausen, Guericke-Gesaellschaft I Foto: Dorothea Riep)
20. Landesfest 2016 Sangerhausen: Otto-von-Guericke-Gesellschaft e. V.
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2016 Sangerhausen, Guericke-Gesellschaft I Foto: Dorothea Riep)
18. Landesfest 2014 Wernigerode: Otto-von-Guericke-Gesellschaft
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2014 Wernigerode, Guericke-Gesellschaft I Foto: Dorothea Riep)
18. Landesfest 2014 Wernigerode: Otto-von-Guericke-Gesellschaft e. V.
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2014 Wernigerode, Guericke-Gesellschaft I Foto: Dorothea Riep)

Festumzug zum Abschluss des Landesfestes

21. Landesfest 2017 Eisleben: Polizeisportverein Magdeburg
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2017 Eisleben, PSV Magdeburg - Saffanah, vor dem Festumzug I Foto: Saffanah)
 21. Landesfest 2017 Eisleben: Kaiser-Otto-Fest
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2017 Eisleben, Kaiser-Otto-Fest I Foto: Dorothea Riep
12. Landesfest 2008 Merseburg: Puppentheater Magdeburg
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2008 Merseburg, Puppentheater I Foto: Dorothea Riep
21. Landesfest 2017 Eisleben: Otto-von-Guericke-Gesellschaft
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2017 Eisleben, Guericke-Gesellschaft I Foto: Dorothea Riep)
20. Landesfest 2016 Sangerhausen: Magdeburger Theaterkiste
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2016 Sangerhausen, Magdeburger Theaterkiste I Foto: Dorothea Riep)
22. Landesfest 2019 Quedlinburg: Theater Magdeburg
©
© Theater Magdeburg (22. SAT Quedlinburg, DomplatzOpenAir I Musical "Chicago" I Foto: Ute Stengel)
21. Landesfest 2017 Eisleben: Volkschor Magdeburg
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2017 Eisleben, Volkschor Magdeburg I Foto: Dorothea Riep)
21. Landesfest 2017 Eisleben: MMKT GmbH
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2017 Eisleben, MMKT I Foto: Dorothea Riep
20. Landesfest 2016 Sangerhausen: Polizeisportverein Magdeburg
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2016 Sangerhausen, Polizeisportverein Magdeburg - SaffanahI Foto: Dorothea Riep)
18. Landesfest 2014 Wernigerode: Malteser-Jugend Magdeburg
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2014 Wernigerode, Malteser-Jugend Magdeburg I Foto: Dorothea Riep)
20. Landesfest 2016 Sangerhausen: Heimatverein - Beyendorf-Sohlen
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2016 Sangerhausen, Heimtverein Beyendorf-Sohlen I Foto: Dorothea Riep
21. Landesfest 2017 Eisleben: Flugsportzentrum Mitteldeutschland
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2017 Eisleben, Flugsportzentrum Mitteldeutschland I Foto: Dorothea Riep)

Noch ein paar Schnappschüsse

12. Landesfest 2008 Merseburg: Magdeburger Kinder- und Jugend-Showballett
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2008 Merseburg, Magdeburger Kinder- und Jugend-Showballett I Foto: Dorothea Riep)
13. Landesfest 2009 Thale: Kirchen-Café Krähe Magdeburg
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2009, Kirchen-Café Krähe Magdeburg - vor dem Festumzug I Foto: Dorothea Riep)
12. Landesfest 2008 Merseburg: Grüne Zitadelle von Magdeburg
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2008 Merseburg, Grüne Zitadelle von Magdeburg I Foto: Dorothea Riep)
12. Landesfest 2008 Merseburg: Heimatverein Beyendorf-Sohlen
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2008 Merseburg, Heimatverein Beyendorf-Sohlen I Foto: Dorothea Riep)
12. Landesfest 2008 Merseburg: BBS IV Dr. Otto Schlein
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2008 Merseburg, BBSIV Dr. Otto Schlein - Akrobatik I Foto: Dorothea Riep)
18. Landesfest 2014 Wernigerode: Magdeburger Friseurmuseum
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2014 Wernigerode, Magdeburger Friseurmuseum I Foto: Dorothea Riep)
18. Landesfest 2014: Sax'n-Anhalt-Orchester
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2018 Eisleben, Sax'n-Anhalt-Orchester, Foto: Dorothea Riep)
13. Landesfest 2009 Thale: Tanztheater Elbaue
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2009 Thale, Tanztheater Elbaue I Foto: Dorothea Riep)
21. Landesfest 2019: Theaterkiste Magdeburg
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2019 Quedlinburg, Theaterkiste Magdeburg I Foto: Dorothea Riep)
12. Landesfest 2008 Merseburg: Silver Line Dancer
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2008 Merseburg, Silver Line Dancer I Foto: Dorothea Riep)

Engagierte treffen andere Engagierte

Der Sachsen-Anhalt-Tag ist für die Mitwirkenden sowie - nicht zu vergessen - die Betreuerinnen und Betreuer, die als Ensembleleiter, Eltern oder Freunde auch hinter den Kulissen viel zu tun haben, ein Erlebnis, weil Engagierte andere Engagierte sehen und treffen können. Alle bereiten sich langfristig darauf vor, nähen Kostüme, studieren neuen Programme ein oder überlegen sich Aktivitäten, um die Besucherinnen und Besucher des Landesfestes einbeziehen zu können.

Eine Reihe von Teilnehmern aus Magdeburg ist schon seit vielen Jahren regelmäßig dabei, andere kommen mit kleineren oder größeren  Unterbrechungen gern wieder. Bei jedem Landesfest freuen sich alle auf Kontakte zu neu hinzukommenden Teilnehmern, die frische Ideen einbringen und das Spektrum des Dargebotenen erweitern.

x

Abschied vom Tanztheater mit einem lachenden und einem weinenden Auge

Abschied vom Tanztheater mit einem lachenden und einem weinenden Auge

Die Klavierpädagogin Barbara Mawrin gründete 2003, ermutigt u. a. von Alfred Westphal, den gemeinnützigen Verein „Tanztheater Elbaue“ e.V. Bis zum 30. Juni 2021 hatte sie als ehrenamtliche Vereinsvorsitzende und langjährige Leiterin des Tanztheaters, davon einige Jahre im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes, die Federn in der Hand. Im Zuge der Pandemie entschloss sich der Verein zur Auflösung. Insofern blickt Barbara Mawrin mit einem lachenden und einem weinenden Auge zurück auf abwechslungsreiche Jahre und viele Wegbegleiter, Förderer und Unterstützer.

11. Landesfest 2007: Tanztheater Elbaue © Kulturbüro (TT Elbaue beim SAT 2007; Foto: Dorothea Riep
©
© Kulturbüro (TT Elbaue beim SAT 2007; Foto: Dorothea Riep

Kinder des Tanztheaters Elbaue beim Landesfest 2007 in Osterburg, links hinter den Kindern Rouja Spassova, Übungsleiterin Tanz, in der Mitte des Bildes Moderator Heinz-Joachim Henke im Gespräch mit Barbara Mawrin, Leiterin des Tanztheaters Elbaue

"Das Tanztheater Elbaue stellt mit Beendigung des Schuljahres 2020/21 seine Arbeit ein. Aufgrund der Umstände im Zuge der Pandemie ist eine kontinuierliche Arbeit mit Kindern und Jugendlichen nicht mehr möglich. Deshalb hat die Mitgliederversammlung im Januar 2021 beschlossen, den Verein zum 30. Juni 2021 aufzulösen." (Aus der Pressemitteilung des Vereins vom Juni 2021)

Arbeitsgemeinschaften „Tanz“ für Kinder

12. Landesfest 2008: Adrian vom Tanztheater Elbaue © Kulturbüro LHM (Adrian - Landesfest 2007 I Foto: Dorothea Riep)
©
© Kulturbüro LHM (Adrian - Landesfest 2007 I Foto: Dorothea Riep)

Im Zentrum der Arbeit des Tanztheatres standen Arbeitsgemeinschaften „Tanz“, die in verschiedenen Grundschulen, Gymnasien und Jugendfreizeiteinrichtungen der Stadt einmal wöchentlich angeboten wurden, um die Begeisterung für das Tanzen zu wecken. Und es gab wohl kaum einen Stadtteil, in dem das Tanztheater noch nicht aktiv war.

„Jedes Kind, das Lust dazu hatte, konnte mitmachen. Meist waren dies Mädchen, eine der seltenen Ausnahmen war Adrian, inzwischen erwachsen, der begeistert tanzte.“

18. Landesfest 2014: Kinder vom Tanztheater Elbaue © Kulturbüro LHM (Tanztheater Elbaue, Landesfest 2014 I Foto: Dorothea Riep)
©
© Kulturbüro LHM (Tanztheater Elbaue, Landesfest 2014 I Foto: Dorothea Riep)

Das Repertoire reichte von der Klassik über die Folklore bis zum Modernen Tanz. Innerhalb eines Schuljahres wurden mit den Kindern Projekte erarbeitet, die im Laufe des Schuljahres zur Aufführung kamen. Ihre Ideen und Anregungen wurden dabei aufgegriffen. Höhepunkte für die kleinen Tänzerinnen waren die Auftritte bei den Schulfeiern zur Einschulung, in der Vorweihnachtszeit oder zum Schuljahresabschluss. Auch Auftritte in Seniorenheimen und bei der Europawoche waren beliebt. Seit dem Landesfest 2005 in Magdeburg wirkte das Tanztheater Elbaue fast durchgängig bei den Sachsen-Anhalt-Tagen mit.

„Jeder Auftritt wurde zu einem unvergesslichen Erlebnis für die Kinder.“

13. Landesfest 2009 Thale: Tanztheater Elbaue © Kulturbüro Magdeburg (SAT 2009 Thale, Tanztheater Elbaue I Foto: Dorothea Riep)
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2009 Thale, Tanztheater Elbaue I Foto: Dorothea Riep)

Das Schulverwaltungsamt und das Kulturbüro der Landeshauptstadt Magdeburg  förderten in all den Jahren die Freizeit- und Kultur-Projekte des Vereins an den Grundschulen Magdeburgs.

Das Tanztheater Elbaue war Mitglied in der Landesvereinigung für kulturelle Jugendbildung Sachsen-Anhalt und erfuhr vom langjährigen Geschäftsführer Axel Schneider, der später auch Vorstandsmitglied des Tanztheaters wurde und die Homepage des Vereins ehrenamtlich betreute, große Unterstützung.

Beschäftigungsfeld für Frauen

Ein weiteres wichtiges Anliegen des Vereins war es, Beschäftigungsmöglichkeiten für Frauen zu schaffen, die als Zuwandererinnen aus den GUS-Staaten nach Magdeburg kamen und hier mit ihren Familien ihr neues Zuhause gefunden hatten. In den 18 Jahren des Bestehens des Vereins waren in der Anfangszeit jährlich zwischen 10 und sogar bis zu 20 Frauen und zuletzt um die fünf Frauen beim Tanztheater im Einsatz.

13. Landesfest 2009: Jugendliche vom Tanztheater Elbaue © Kulturbüro LHM (TT Elbaue Landesfest 2009 I Foto: Dorothea Riep)
©
© Kulturbüro LHM (TT Elbaue Landesfest 2009 I Foto: Dorothea Riep)

Sie alle kamen aus den unterschiedlichsten Berufen. Einige Frauen waren als Übungsleiterinnen für die Tanz-AG’s tätig, entwickelten eigenständig kindgemäße Choreographien und wählten die Musik von Klassik bis Pop aus. Besonders hervorgetan haben sich Rouja Spassova, von Beruf Tänzerin, und Lilly Kohl, die Russische Literatur studiert hatte. Mitarbeiterinnen für das Kreative Gestalten entwarfen für die Auftritte der Kinder anspruchsvolle Theater- und Trachten-Kostüme, wählten die Stoffe aus und kümmerten sich um das Kostümzubehör. Die Kostümschneiderinnen setzten die Entwürfe auf der Grundlage von Figurinen liebevoll handwerklich um.

Ermöglicht wurde dies alles bspw. über Arbeitsmarktmaßnahmen des Arbeitsamtes/Jobcenters (ABM, SAM, 1-Euro-Job etc.), über den Europäischen Sozial Fonds und das Land Sachsen-Anhalt (ESF-Maßnahmen) und über den Bundesfreiwilligendienst.

16. Landesfest 2012: Betreuende vom Tanztheater Elbaue © Kulturbüro LHM (Betreuende TT Elbaue I Landesfest 2012 I Foto: Dorothea Riep)
©
© Kulturbüro LHM (Betreuende TT Elbaue I Landesfest 2012 I Foto: Dorothea Riep)

In der Verwaltung des Vereins, die natürlich eine wesentliche Rolle bei der ordnungsgemäßen Begleitung, Abwicklung und Abrechnung der Maßnahmen spielte, waren über viele Jahre Brigitte Nolte (auf dem Foto 2. v. l.) und Birga Vogler (auf dem Foto 1. v. l. ) zuverlässig und engagiert tätig.

„Wir waren ein gutes Kollektiv! Bei den Auftritten halfen dann alle gemeinsam mit beim Umkleiden und Schminken. Und noch eines ist unbedingt hervorzuheben. Ohne das Interesse der Eltern, die die Kinder zu den Auftritten brachten, sie begleiteten und wieder mit nach Hause nahmen, wäre das nicht denkbar gewesen.“ (Auf dem Foto rechts im Bild)

Flutopferhilfe 2013

Volksstimmme online vom 15.12.2013, Autor: Rainer Schweingel

„Die Bürgerstiftung Magdeburg hat dieser Tage insgesamt 15.000 Euro Flutopferhilfe ausgeschüttet. Das Geld stammt von der Robert-Bosch-Stiftung Stuttgart. Einer der Empfänger ist das Tanztheater Elbaue:

Der Vereinssitz des Tanztheaters Elbaue ist beim verheerenden Juni-Hochwasser von den Fluten zwar verschont geblieben. Trotzdem gehört die Gruppe mit Sitz in der Roßlauer Straße mitten in Brückfeld zu den Hochwasseropfern. Einen Großteil unserer Kostüme hatten wir privat in Kellerräumen in Rothensee untergebracht. Sie wurden durch das Wasser unbrauchbar und waren leider nicht versichert, berichtet Vereinschefin Barbara Mawrin. Rund 50 Kostüme und mehrere Kulissen waren betroffen. Für den weitgehend mittellosen Verein ein immenser Schaden.

Umso größer war die Freude, als Wolfgang Stein dieser Tage im Vereinssitz in Brückfeld auftauchte und einen Scheck über 2.500 Euro übergab. Das Geld soll dem etwa 20 Mitglieder starken Verein bei der Wiederanschaffung der Kostüme helfen. Der Verein schneidert seine Kostüme für die Auftritte weitgehend in Eigenarbeit, muss aber viel Geld für Stoffe aufbringen. Mit der Spende können neue Kostüme angeschafft werden.“

Ein Herz für die Musik

Barbara Mawrin vom Tanztheater Elbaue © LKJ Sachsen-Anhalt (Barbara Mawrin vom Tanztheater Elbaue I Foto: Dorothea Riep)
©
© LKJ Sachsen-Anhalt (Barbara Mawrin vom Tanztheater Elbaue I Foto: Dorothea Riep)

Homepage der Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt, Drei Fragen zum BFD/Bundesfreiwilligendienst (ca. 2011)

Ich habe mich mein Leben lang mit Musik beschäftigt, erzählt Barbara Mawrin, eigentlich höre ich immer Musik. Was wäre das Leben schon ohne sie? Vor über 40 Jahren hat sie dies dazu bewegt, Musik zu studieren, und nach dem Studium wollte sie diese Leidenschaft an jüngere Generationen weitergeben. Als Klavier- und Musikpädagogin arbeitete sie daraufhin viele Jahre in kulturellen Einrichtungen, in Grundschulen und Gymnasien sowie in der Erwachsenenausbildung in Magdeburg. Selbst heute hat sie einen Weg gefunden, die Musik sinnvoll in ihr Leben einzubinden:

Als BFDlerin am Tanztheater Elbaue ist sie unter anderem mit zuständig für die Musikauswahl und verschiedene organisatorische Aufgaben innerhalb des Vereins. An Weihnachten werden Szenen aus dem „Nussknacker“ von Tschaikowski aufgeführt, schwärmt sie. Doch die Wahl fällt mir nicht immer leicht, es gibt schließlich so viel schöne Musik, wie beispielsweise die Carmina Burana oder die Werke von Franz Liszt oder auch traditionelle Folklore. Ich liebe einfach alle Stilrichtungen von der Klassik bis zur Moderne. … Die 66-jährige Barbara Mawrin ist dankbar auch weiterhin ihre Zeit ihrer großen Leidenschaft der Musik widmen zu können. Natürlich hofft sie das auch bis ins hohe Alter tun zu können: „Aber Musik hält ja bekanntlich fit!“, meint sie lachend.

Dank & Anerkennung

Stellvertretend für viele, die eng mit dem Tanztheater Elbaue zusammengearbeitet haben, möchte das Kulturbüro die Gelegenheit nutzen, um sich zu bedanken für die Arbeit des Vereins, der seit 2003 im Bereich der Kinder- und Jugendkultur, der kulturellen Bildung und der Sozialarbeit das Kulturleben der Stadt in den Schulen, in kulturellen Einrichtungen und bei Festen und Feiern aktiv mitgestaltet hat. Seit dem Landesfest 2005 in Magdeburg wirkte das Tanztheater Elbaue auch fast durchgängig bei den Sachsen-Anhalt-Tagen mit.

x
Autor: Frau Riep, Kulturbüro/Gesellschaftshaus, 30.03.2022 
Quelle: Kulturbüro der Landeshauptstadt Magdeburg