Anmeldung: Rohstoffwoche - Umweltunterricht an Schulen
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Rohstoffwoche: Anmeldungen für Umweltunterricht an Schulen

Der Städtische Abfallwirtschaftsbetrieb veranstaltet vom 16. bis 20. November wieder eine Rohstoffwoche für Schüler*innen ab der 5. Klasse. Ziel ist es, die Zusammenhänge des globalen Rohstoffabbaus und des eigenen Konsumverhaltens begreifbar zu machen. Schulen können sich ab sofort per Mail oder telefonisch anmelden.

Drei Hände umfassen die Weltkugel © Thorben Wengert/ Pixelio
©
© Thorben Wengert/ Pixelio

Was: Rohstoffwoche – Umweltunterricht für Schüler*innen ab der 5. Klasse

Wann: 16. bis 20. November 2020

Anmeldung (Schulen) ab sofort möglich – Kontaktmöglichkeiten am Ende des Artikels

Wir kaufen viel, verbrauchen viel und werfen jede Menge weg – das Ergebnis ist eine Wegwerfkultur und knapp werdende Rohstoffe. Dabei ist es denkbar einfach, aus den vermeintlich nutzlosen Abfällen wieder wertvolle Sekundärrohstoffe zurückzugewinnen. Wie das funktionieren kann, zeigen Umweltexperten zur Rohstoffwoche des Städtischen Abfallwirtschaftsbetriebes vom 16. bis 20. November in fünf Schulen Magdeburgs. Darüber hinaus werden Handlungsoptionen aufgezeigt und über Ressourcenschutz, Recycling und Kreislaufwirtschaft informiert.

Unter dem Titel „Urban Mining, Ressourcenschonung, Recycling und Klimaschutz“ wird ein Umweltexperte an den Schulen zu Gast sein. Der erfahrene Pädagoge geht mit Schüler*innen auf eine spannende weltweite Spurensuche nach Rohstoffen. Faszinierende Live-Satellitenbilder machen im Vergleich mit Archivaufnahmen und Grafiken die globalen ökologischen und sozialen Folgen von Rohstoffabbau, -transport, -verarbeitung, -nutzung und -entsorgung sichtbar.

Im Dialog mit dem Umweltpädagogen werden auch die Zusammenhänge zwischen unserem Lebensstil und den Folgen des wachsenden Hungers nach Rohstoffen erarbeitet. Die Umsetzung der geltenden Corona-Vorschriften wird mit den teilnehmenden Schulen individuell abgestimmt.

Vertieft werden kann das neu erworbene Wissen mit einem Besuch des Wertstoffhofes. Geschulte Mitarbeiter des Abfallwirtschaftsbetriebes beantworten vor Ort Fragen rund um die Themen Abfallsammlung und -trennung sowie die Bedeutung einer funktionierenden Kreislaufwirtschaft.