Garten der Möllenvogtei
Hilfsnavigation

Garten der Möllenvogtei ©MMKT GmbHIn unmittelbarer Nähe zum Magdeburger Dom, versteckt am nördlichen Ausgang des Remterganges, finden Sie den Garten der Möllenvogtei. Seine Geschichte reicht bis in die Entstehungszeit des Magdeburger Altstadtkerns hinein, so dass er eine der ältesten Gartenanlagen der Stadt darstellt.

Seit dem Mittelalter hat sich der Garten wahrscheinlich kaum verändert, so dass der Besucher hier noch ein Stück original erhaltenes Magdeburg besichtigen kann. Dazu gehört auch das einzige noch erhaltene Stadttor der Alten Stadt Magdeburg aus dem Jahr 1493.

Zu den Besonderheiten des Gartens gehören neben dem wertvollen Baumbestand die in die innere Zwingermauer eingelassenen Nischen, eine zu den Resten der Gangolphikapelle emporsteigende, steinerne Treppe sowie ein schlichter Brunnen.