Florapark
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Florapark

Am nördlichen Stadtrand der Landeshauptstadt, zwischen den beiden jungen Stadtteilen Neustädter Feld und Neu-Olvenstedt liegt eine der jüngsten Parklandschaften Magdeburgs - der Florapark - ehemaliger Bördegarten.

Bördegarten/Florapark

Erbaut wurde er als grünes Verbindungsband zwischen den beiden kurz zuvor entstandenen Neubaugebieten, um einen natürlichen Kontrast zu diesen zu bieten und den Bewohnern einen Ausweich in die Natur zu ermöglichen. Bereits Anfang der 80er Jahre geplant, wurde er zwischen 1987 und 1994 angelegt.

Durch den in Nord-Süd-Richtung verlaufenden Holzweg geteilt, ist der westliche Bereich mit seinem Teich und verschiedenen Themengärten für Ruhe und Erholung Suchende angelegt, während der östliche Teil mit Spielplatz und Rodelhügel mehr der aktiven Erholung vorgehalten.