Antrag im Stadtrat: Weihnachtsmarkt 3 Tage früher
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Antrag im Stadtrat: Weihnachtsmarkt soll früher beginnen

Antrag im Stadtrat: Weihnachtsmarkt und Lichterwelt sollen früher beginnen

Der Magdeburger Weihnachtsmarkt 2020 soll bereits am 19. November öffnen. Diesen Vorschlag machen die Verwaltung und die Magdeburger Weihnachtsmarkt GmbH dem Stadtrat. Dieser soll in seiner nächsten Sitzung am 3. September darüber entscheiden. Die vorzeitige Öffnung würde nur auf das Jahr 2020 beschränkt sein und gleichzeitig auch für die Lichterwelt Magdeburg gelten.

2006 hatte der Magdeburger Stadtrat beschlossen, den Weihnachtsmarkt jährlich erst nach Totensonntag zu öffnen. In diesem Jahr ist durch die anhaltende Corona-Krise eine deutlich veränderte wirtschaftliche Situation entstanden, von der besonders auch die Schaustellenden und Markthändler*innen betroffen sind. Durch erhebliche Umsatzeinbußen sind wirtschaftliche Existenzen bedroht.

Ausgeh- und Kaufverhalten beeinflusst auch den Weihnachtsmarkt

Auch für den Weihnachtsmarkt 2020 sind keinesfalls die Umsätze zu erwarten, welche bei diesem Markt durchschnittlich erzielt werden. Zum einen ist das Ausgeh- und Kaufverhalten der Menschen in diesem Jahr sichtbar verhaltener. Zum anderen sind Hygiene- und Infektionsauflagen zu erwarten, die voraussichtlich eine veränderte Aufbaustruktur und reduzierte tägliche Öffnungszeiten zur Folge haben werden.

Die Magdeburger Weihnachtsmarkt GmbH plant für den Weihnachtsmarkt verschiedene Flächenvarianten. Die Entscheidung darüber, welche Variante umgesetzt wird, muss unter Berücksichtigung der dann aktuellen Situation kurzfristig getroffen werden.

Um dies zumindest teilweise zu kompensieren, wird eine Eröffnung des Weihnachtsmarktes in diesem Jahr bereits am 19. November vorgeschlagen. Hierdurch gewinnen die Schaustellenden und Standbetreiber*innen drei zusätzliche Tage in der Vorweihnachtszeit, um ihre Einnahmesituation zu verbessern. Die Schließung am Totensonntag, der in diesem Jahr auf den 22. November fällt, bleibt von der Idee der frühzeitigen Öffnung unbenommen.

Ausnahmeentscheidung, kein Zukunftsmodell

Das für den Weihnachtsmarkt zuständige Dezernat für Umwelt, Personal und allgemeine Verwaltung weist ausdrücklich darauf hin, dass es sich hierbei lediglich um eine einmalige Corona-bedingte Entscheidung handelt, die keine Folgewirkungen für die Zukunft beinhaltet.

Damit die Lichterwelt Magdeburg zeitgleich mit dem Weihnachtsmarkt beginnt, soll auch ihr Starttermin auf den 19. November gelegt werden.

Nach der Freigabe der Drucksache durch den Oberbürgermeister am 28. Juli wird der Stadtrat am 3. September entscheiden, ob der Magdeburger Weihnachtsmarkt in diesem Jahr früher als in den vergangenen Jahren öffnet.