Schwimmhalle Diesdorf öffnet nicht ab 1. August
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Schwimmhalle Diesdorf öffnet nicht am 1. August

Schwimmhalle Diesdorf öffnet nicht ab 1. August

Aufgrund undichter Beckenfolie muss die Schwimmhalle Diesdorf bis auf Weiteres geschlossen bleiben. Während der Beckenbefüllung wurden Wasserverluste festgestellt. Die Landeshauptstadt Magdeburg arbeitet an einer schnellstmöglichen Problemlösung und Instandsetzung des Beckens. Für die drei verbleibenden Schwimmhallen werden neue Belegungspläne erstellt, um eine Nutzung für die Öffentlichkeit sowie für den Schul- und Vereinssport nach den Sommerferien sicherzustellen.

In der Schwimmhalle Diesdorf wurden dringende Sanierungsarbeiten am Beckenumgang aufgrund der Corona-bedingten Schließzeit vorgezogen. Damit sollte die Schließzeit im Sommer unterbunden und die Nutzungseinschränkungen durch die Eindämmungsverordnungen sinnvoll genutzt werden.

Die Sanierungsarbeiten waren wegen Feuchtigkeitsschäden im Keller und Druckstellen der Folie im Beckenbereich zwingend notwendig. Baufachleute stellten den Beckenumgang als zu sanierende Ursache der Probleme fest.

Während der Baumaßnahme fielen die massiven Feuchtigkeitsschäden am Beckenumgang auf. Daraufhin wurde der gesamte Bereich saniert, um die im Kellerbereich liegende Wassertechnik und Wasseraufbereitung zu schützen und das Becken zu stabilisieren. Zusätzlich wurden alle Fugen im Becken auf Undichtigkeiten kontrolliert bzw. erneuert.

Beckenfolie hielt dem Wasserdruck nicht stand

Die Beckenbefüllung ab der 29. Kalenderwoche sollte die Wiederinbetriebnahme der Wasseraufbereitungstechnik und schließlich die Öffnung der Schwimmhalle ab 1. August ermöglichen. Eine Fachfirma wurde zur Begutachtung auftretender Spannungen in der Beckenfolie zu Rate gezogen. Daraufhin wurde sich für eine Beckenfüllung entschieden, da die knapp 10 Jahre alte Folie diese Spannung abfangen kann. Leider stellte sich während des Füllprozesses heraus, dass die Folie die Spannungen nicht ausgleichen konnte und es zu Wasserverlusten kommt – Ein Betrieb der Schwimmhalle Diesdorf ist so nicht möglich.

Auswirkungen: Geänderte Nutzungszeiten aller Schwimmhallen

In der Folge bedeutet dies Veränderungen der Nutzungszeiten aller Schwimmhallen: Die geplanten Belegungszeiten der Schwimmhalle Diesdorf (beispielsweise für Schulsport oder Wasserball) müssen in den drei verbleibenden Schwimmhallen Nord, Olvenstedt und Elbeschwimmhalle nach den Schulferien integriert werden.

Da die Elbeschwimmhalle vom 1. bis 26. August baubedingt geschlossen ist, wird für das öffentliche Baden die Schwimmhalle Nord wochentags von 12 bis 20 Uhr zur Verfügung stehen, an den Wochenenden von 10 bis 16 Uhr.