Sachbearbeiter Finanzbuchhaltung (m/w/d) im Puppentheater Magdeburg
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

07.01.2020

Sachbearbeiter Finanzbuchhaltung (m/w/d) im Puppentheater Magdeburg

Sachbearbeiter Finanzbuchhaltung (m/w/d) im Puppentheater Magdeburg

Puppentheater © Jesko Doering
©
© Jesko Doering

Das Puppentheater Magdeburg, ein Eigenbetrieb der Landeshauptstadt Magdeburg mit 40 Mitarbeitenden, sucht ab 01.04.2020 einen

Sachbearbeiter Finanzbuchhaltung (m/w/d)
(Vollzeit)

(Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechtsidentitäten.)

 

Das Theater hat ca. 55.000 Besucher pro Jahr in durchschnittlich 400 Vorstellungen. Das Haus versteht sich als Grenzgänger zwischen tradierter/n Theaterformen und dem zeitgenössischen Puppen- und Figurentheater mit einem Kinder- und einem Erwachsenenspielplan. Das Theater ist Preisträger des Theaterpreises des Bundes 2019" und ein zentraler Anker des zeitgenössischen Figurentheaters in Deutschland. Darüber hinaus ist dem Haus die Mitteldeutsche FigurenSpielSammlung angeschlossen, die über die Entwicklung des Figurentheaters informiert sowie eine Jugendkunstschule.

Biennal veranstaltet das Puppentheater der Stadt Magdeburg das Internationale Figurentheaterfestival Blickwechsel . Es ist eines der größten internationalen Figurentheaterfestivals im deutschsprachigen Raum, bei dem die Förderung des interkulturellen Austauschs, die Weltoffenheit und die Präsentation junger internationaler Künstler und deren inhaltlich/ästhetischen Theatersprachen in Inszenierungen/Installationen/Performances im Mittelpunkt stehen.

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere:

  • Selbständige Bearbeitung finanztechnischer Vorgänge
  • Abwicklung des täglichen Zahlungsverkehrs
  • Debitorenbuchhaltung (Veranstaltungsgebühren, Zuwendungen, u. a.)
  • Verantwortung für die Stammdaten und das Mahnwesen
  • Korrespondenz mit Geschäftspartner*innen und deren Debitoren
  • Einhaltung der Aufbewahrungsfristen sämtlicher Geschäftsunterlagen
  • Mitarbeit bei Monats- und Jahresabschlüssen
  • Vertretung Kreditoren-Buchhaltung
  • Konstruktive Zusammenarbeit mit Ämtern u. Firmen einschl. des erforderlichen Schriftwechsels
  • Allgemeine Administrative Tätigkeiten
  • Unterstützende Tätigkeit des Kaufm. Leiters (Anfertigung von statistischen Auswertungen und Berichten, Inventuren, etc.)

Wir bieten:

  • Mitarbeit in einem freundlichen Team und innovativen Umfeld
  • Gründliche und individuelle Einarbeitung
  • Ein vielseitiges Aufgabenspektrum und eigenverantwortliches Arbeiten

Vergütung

Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Kommunen. Die Beschäftigung erfolgt im Rahmen des TVöD VKA (EG 6) und ist zunächst auf 2 Jahre befristet.

Arbeitszeit:

Die Arbeitszeit beträgt 40 Stunden wöchentlich von Montag bis Freitag. Theatergebundene Tag-, Abend-,  Wochenend- und Feiertagsdienste sind möglich.

Anforderungen:

  • Abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung bzw. gleichwertige Ausbildung im Finanz und Rechnungswesen
  • mehrjährige praktische Erfahrungen sowie fundierte Kenntnisse mit  dem Finanzverfahren der doppelten Buchführung /Doppik-
  • Kenntnisse im Kassen und Haushaltsrecht sowie betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • Kenntnisse der Kosten und Leistungsrechnung sowie der Anlagenbuchhaltung
  • Kenntnisse  mit  der  Buchungssoftware newsystem®kommunal  bzw.  Bereitschaft zur schnellen Einarbeitung in die spezifischen DVProgramme zur Buchhaltung
  • sicherer  Umgang  und  umfassende  ITAnwenderkenntnisse,  insbesondere mit den gängigen Systemen (Microsoft Office)
  • selbständiges Arbeiten, organisatorische Fähigkeiten und Teamorientierung werden vorausgesetzt sowie ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Belastbarkeit
  • gute Kommunikationsfähigkeit  sowie  freundliches  und  kompetentes  Auftreten  sind  erwünscht
  • Fremdsprachenkenntnisse (Englisch)   
  • Flexibilität 
  • Führerschein Klasse B

weitere Informationen

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Prüfungs- und Arbeitszeugnisse) sowie ggf. Arbeitsproben senden Sie bitte bis einschließlich 28.01.2020 per E-Mail an:

sandra.lichner@ptheater.magdeburg.de.

 

Unvollständige bzw. nicht aussagefähige Bewerbungsunterlagen werden in das Auswahlverfahren nicht einbezogen. Bitte verwenden Sie für die per E-Mail zugesandten Dokumente ausschließlich die Dateiformate WORD oder PDF.

Mit Einreichen Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Unterlagen, auch elektronisch, erfassen und bis zu sechs Monate nach Besetzung der Stelle aufbewahren.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur in Kopie ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet werden. Elektronisch eingereichte Bewerbungen werden entsprechend gelöscht. Auf dem Postweg eingereichte Unterlagen werden nur zurückgesendet, sofern ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigelegt wurde, anderenfalls werden sie vernichtet.

Kosten, welche im Zusammenhang mit der Bewerbung und dem Auswahlverfahren entstehen, werden nicht erstattet.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!