Sportschülerinnen tragen sich in das Gästebuch der Landeshauptstadt ein
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Sportschülerinnen tragen sich in das Gästebuch der Landeshauptstadt ein

Sportschülerinnen tragen sich in das Gästebuch der Landeshauptstadt ein

Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper hat am 7. Juni junge Sportlerinnen im Alten Rathaus empfangen. Sechs Leichtathletinnen, die bei der Schulweltmeisterschaft in Kroatien für Deutschland den Weltmeistertitel errungen haben, sowie eine U17-Europameisterin im Fußball trugen sich in das Gästebuch ein. Auch die Trainerinnen und Trainer durften sich in dem Gästebuch verewigen.

Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper ehrt Schülerinnen des Sportgymnasiums im Alten Rathaus. © Landeshauptstadt Magdeburg
©
© Landeshauptstadt Magdeburg

Unter den Sportlerinnen waren Lara-Noelle Steinbrecher, Alina Glomb, Julia Reinboth, Justine Wehner, Deborah Hartmann und Christina Onwu Akomas. Sie holten bei der diesjährigen Schulweltmeisterschaft in Split (Kroatien) als deutsche Delegation den Weltmeistertitel. Betreut und trainiert wurden sie von Wilfried Riwaldt, der auch Sportlehrer am Sportgymnasium ist, sowie Johanna Heise, die sich ebenso in das Gästebuch eintrugen.

Die Schulweltmeisterschaft fand vom 13. bis 19. Mai in Kroatien statt. Die Schülerinnen sind zwischen 2002 und 2004 geboren und traten in den Kategorien Hürdenlauf, Speerwurf, Hochsprung, Weitsprung und Sprint an. 2018 qualifizierten sich die Schülerinnen für die Weltmeisterschaften, indem sie den Bundeswettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ gewonnen hatten.

Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper ehrt Schülerinnen des Sportgymnasiums.
©
© Landeshauptstadt Magdeburg
Der Pokal des Leichathletikteams der Schülerinnen am Sportgymnasium.
©
© Landeshauptstadt Magdeburg
Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper ehrt Schülerinnen des Sportgymnasiums.
©
© Landeshauptstadt Magdeburg
Team Leichtathletik-WM: Lara-Noelle Steinbrecher (Schülerin am Sportgymnasium)
©
© Landeshauptstadt Magdeburg
Team Leichtathletik-WM: Alina Glomb (Schülerin am Sportgymnasium)
©
© Landeshauptstadt Magdeburg
Team Leichtathletik-WM: Julia Reinboth (Schülerin am Sportgymnasium)
©
© Landeshauptstadt Magdeburg
Team Leichtathletik-WM: Justine Wehner (Schülerin am Sportgymnasium)
©
© Landeshauptstadt Magdeburg
Team Leichtathletik-WM: Deborah Hartmann (Schülerin am Sportgymnasium)
©
© Landeshauptstadt Magdeburg
Team Leichtathletik-WM: Christina Onwu Akomas (Schülerin am Sportgymnasium)
©
© Landeshauptstadt Magdeburg
Team Leichtathletik-WM: Johanna Heise (Betreuerin der Mannschaft)
©
© Landeshauptstadt Magdeburg
Wilfried Riwald (Betreuer der Mannschaft und Sportlehrer am Sportgymnasium)
©
© Landeshauptstadt Magdeburg
Fußball-EM U17: Nicole Woldmann (Fußballerin beim Magdeburger Frauenfußballclub e.V.)
©
© Landeshauptstadt Magdeburg
Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper im anschließenden Gespräch.
©
© Landeshauptstadt Magdeburg
Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper im anschließenden Gespräch.
©
© Landeshauptstadt Magdeburg
Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper ehrt Schülerinnen des Sportgymnasiums im Alten Rathaus.
©
© Landeshauptstadt Magdeburg

Die U17-Europameisterin im Fußball, Nicole Woldmann, wurde ebenfalls durch den Oberbürgermeister geehrt. Die Fußballerin des Magdeburger FFC holte mit dem deutschen Team bei der Europameisterschaft in Bulgarien den ersten Platz.

Nicole Woldmann spielte in der zurückliegenden Saison im Regionalligateam des Magdeburger FFC. In der Talentschmiede des Vereins reifte sie seit 2016 zu einer festen Größe in den DFB-Nachwuchsmannschaften. Am 17. Mai feierte Nicole den größten Erfolg ihrer Karriere. Sie gewann mit der deutschen U17-Nationalmannschaft den EM-Titel in Bulgarien.

Hintergrund zum Gästebuch der Landeshauptstadt

Das Gästebuch der Landeshauptstadt Magdeburg existiert seit November 2002. In das Gästebuch tragen sich repräsentative Besucher der Stadt wie Diplomaten, Vertreter aus Wirtschaft, Kultur und Sport sowie hochrangige in- und ausländische Gäste ein.

Unter den Gästen, die ihren Besuch in Magdeburg auf diese Weise dokumentierten, waren unter anderem Sachsen-Anhalts langjähriger Ministerpräsident Prof. Dr. Wolfgang Böhmer, der Boxer Sven Ottke, Ernest Kan und seine Frau Ana, die ihre Familien durch den Holocaust verloren, der ungarische Schriftsteller Ivan Ivanji, der in Magdeburg-Rothensee im Konzentrationslager „Magda“ interniert war, Senatoren aus den USA, Vertreter der deutsch-arabischen Wirtschaftskonferenz, ehemalige Magdeburger jüdischer Herkunft, Sportler und Künstler.