Fördermittel für die Kita Zwergenhügel
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Fördermittel für die Modernisierung der Kita »Zwergenhügel« und des Freien Waldorfkindergartens

Fördermittel für die Modernisierung der Kita „Zwergenhügel“ und des Freien Waldorfkindergartens

Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper hat am 17. Mai einen Fördermittelbescheid von Sachsen-Anhalts Finanzminister André Schröder überreicht bekommen. Das Land hat damit eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 1,6 Millionen Euro zugesichert. Das Geld wird für die grundlegende Sanierung der Kita „Zwergenhügel“ und des Freien Waldorfkindergartens in der Astonstraße 64 bereitgestellt. Die Mittel kommen aus dem Förderprogramm STARK III. Mit dem Förderbescheid kann nun die Umsetzung der Baumaßnahmen folgen.

Das Kitagebäude in der Astonstraße wird von beiden Kitas gemeinsam genutzt. Das 1976 errichtete Haus soll modernisiert und energetisch saniert werden. Träger der Kita „Zwergenhügel“ ist die Johanniter-Unfall-Hilfe. Der Freie Waldorfkindergarten wird von dem gleichnamigen Verein bewirtschaftet. Eigentümer des Gebäudes und der Grundstücke ist die Landeshauptstadt, die damit auch für die Neugestaltung zuständig ist. Insgesamt werden für die Sanierung 3,59 Millionen Euro eingeplant.

 

Die Modernisierung wurde im Oktober 2017 im Stadtrat beschlossen. Danach erfolgte umgehend die Beantragung der Fördermittel, die nun bewilligt wurden. Aktuell wird die Baugenehmigung beantragt. Danach können der Bau ausgeschrieben werden und die praktische Umsetzung erfolgen.

 

Die Einrichtungen haben insgesamt Platz für 220 Kinder. In der Kita „Zwergenhügel“ werden 124 Kinder betreut, im Freien Waldorfkindergarten 96 Kinder. Während der Bauzeit sind die Kinder in Ausweichobjekten untergebracht. Die Kita „Zwergenhügel“ ist bereits in die Georg-Kaiser-Straße ausgewichen. Der Freie Waldorfkindergarten zieht im August 2019 in ein Ausweichobjekt an der Wiener Straße.

Der Freie Waldorfkindergarten in der Astonstraße 64
Das sanierungsbedürftige Kita-Gebäude in der Astonstraße
Finanzminister Schröder präsentiert den Fördermittelbescheid für die Landeshauptstadt Magdeburg.
André Schröder, Finanzminister des Landes Sachsen Anhalt, übergibt den Fördermittelbescheid an den Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper.
Das Kita-Gebäude in der Astonstraße 64

Zur Verbesserung der Energiebilanz erhält das Gebäude eine neue Wärmedämmung. Die Kita „Zwergenhügel“ bekommt durch den Abbruch von Wänden einen großen Mehrzweckraum. Der Freie Waldorfkindergarten legt seinen Schwerpunkt auf die eigene Zubereitung der Speisen, weshalb dort der Kochbereich verbessert wird.

 

Nach der Sanierung erhalten die Kitas Fußbodenheizungen, moderne Lüftungsanlagen, energiesparende LED-Beleuchtung in allen Räumen, barrierefreie Zugänge, einen Fahrstuhl und Sanitäranlagen sowie auch moderne, neugestaltete Außenanlagen und Innenhöfe.

 

Im Rahmen der Fördermittelbeantragung wurden für weitere Kitagebäude Zuwendungen im Rahmen von STARK III beantragt.