31. Landessportspiele des BSSA im Elbauenpark
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

31. Landessportspiele des BSSA im Elbauenpark

Unter dem Motto „Gemeinsam Aktiv“ werden am 9. Juli die Landessportspiele des BSSA im Magdeburger Elbauenpark ausgetragen. Bei dem in Art und Größe einzigartigen inklusiven Sportfest messen über 1.000 Teilnehmende ihre Fähigkeiten und Kräfte – und das jeweils als sportliche Tandems: ein Mensch mit und ein Mensch ohne Handicap.

Landessportspiele des BSSA im Elbauenpark Magdeburg

„Es ist eine wichtige Aufgabe des Sports, Barrieren abzubauen und Teilhabe zu ermöglichen. Als Gastgeberin der 31. Landessportspiele hat Magdeburg einmal mehr die Gelegenheit, sich als Sportstadt zu beweisen und darüber hinaus zu zeigen, wie gut die Landeshauptstadt mit inklusiven Bewegungsangeboten aufgestellt ist“, betonte Bürgermeisterin Simone Borris.

Simone Borris als Bürgermeisterin und zukünftige Oberbürgermeisterin der gastgebenden Stadt und Dr. Volkmar Stein, Präsident des Behinderten- und Rehabilitations-Sportverbandes Sachsen-Anhalt e.V., kurz BSSA, als Veranstalter informierten in einer Pressekonferenz am 16. Juni 2022 über Planung und Details der Veranstaltung. Ausrichter der Sportspiele sind der Stadtsportbund und der Kneipp-Verein Magdeburg.

Die Wettkämpfe? Kartoffelernte, Dombau, Elbfischen…

Auf die Teilnehmerpaare warten die Sportstationen Kartoffelernte, Dombau, Zielwerfen Sportwand und Elbfischen. Alle Aufgaben müssen gemeinsam und unabhängig von Alter und Art einer Beeinträchtigung gemeistert werden. Das 7. Offene Integrative Kleinfeld-Fußballturnier um den Pokal der Landessportspiele, ein informatives Rahmen- und ein unterhaltsames Showprogramm ergänzen die sportlichen Angebote.

„Bei diesem bemerkenswerten Inklusionssportfest stehen die gemeinsamen Aktionen im Vordergrund, nicht die erreichten Ergebnisse Miteinander sportlich aktiv zu sein heißt auch, voneinander zu lernen und mit Verständnis gemeinsam jede Hürde zu meistern. Hinter den Aktiven und Ehrenamtlichen liegen zwei Pandemiejahre, in denen lange Geplantes mehrfach kurzfristig abgesagt werden musste. Vielen Dank, dass Sie diese lange Durststrecke durchgehalten haben und viel Erfolg bei den 31. Landessportspielen“, so Lotto-Geschäftsführer Stefan Ebert bei der symbolischen Scheckübergabe im Rathaus Magdeburg.

LOTTO ist den Landessportspielen des BSSA seit 1995 ein verlässlicher Partner. In diesem Jahr fließen erneut 30.000 Euro Lotteriefördermittel in die Veranstaltung.

Eine großartige Möglichkeit Inklusion zu erleben

Von der Berufsbildenen Schule Dr. Otto Schlein Magdeburg werden 127 Schüler*innen als nichtbehinderte Menschen die gehandicapten Menschen partnerschaftlich bei den Spielen ergänzen.

„Die Vorfreude ist groß. Die Möglichkeit, so einen Inklusionstag zu erleben, ergänzt die Ausbildungsgänge unserer Schule hervorragend“, betonte Stefanie Knoche von der BbS Dr. Otto Schlein.

Die Landessportspiele des BSSA starten am 9. Juli mit einer sportlichen Eröffnung. Bis 13:00 Uhr messen sich die Aktiven im sportlichen Wettkampf. Um 13:30 Uhr findet auf der Seebühne das Showprogramm statt, bevor ab 14:00 Uhr die Siegerehrung als finaler Höhepunkt den Tag beschließt.

Hintergrundinformationen zum BSSA

Der BSSA ist der Zusammenschluss aller in Sachsen-Anhalt ansässigen Behinderten- und Rehabilitationssportvereine, Abteilungen sowie integrativer Gruppen zu einem starken Dachverband. Mit Stand März 2022 sind 25.885 Einzelmitglieder in den 189 Mitgliedsvereinen des BSSA aktiv. Seit 1990 richtet der Verband mit seinen Mitgliedsvereinen, Partnern und Förderern an wechselnden Orten quer durch Sachsen-Anhalt die Landessportspiele des BSSA – gemeinsam aktiv aus. In Magdeburg gastierte die Veranstaltung bereits 1998 und 2010.