Telemann-Sommerfest im Klosterbergegarten am 25. Juni
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Telemann-Sommerfest im Klosterbergegarten

Am 25. Juni 2022 lockt das Telemann-Sommerfest mit einem abwechslungsreichen Programm die ganze Familie von 15 bis 23 Uhr zwischen Gesellschaftshaus, Gruson-Gewächshäusern und der Allee des Klosterbergegartens. Gäste erwartet ein buntes, barockes Treiben mit viel Musik, historischen Spielen und kreativen Mitmach-Angeboten.

TelemannSommerfest © Telemann-Zentrum
©
© Telemann-Zentrum

Was: Telemann-Sommerfest - Barockes für die ganze Familie

Wann: 25. Juni 2022, 15:00 - 23:00 Uhr

Wo: Klosterbergegarten, Gruson-Gewächshäuser und Gesellschaftshaus

Konzerte mit dem Ensemble KONbarock, dem Ensemble La Tabatière und der Band Beranger. Chillige Klänge unterm Sternenhimmel mit DJ Vitus Soska.

Historische Holzspiele laden zu einer spielerischen Zeitreise durch verschiedenste Länder und Kulturen ein. Wer kreativ tätig sein möchte, kann in Workshops Blumenarrangements oder üppigen Kopfschmuck gestalten, dem Komponisten Telemann eine neue Frisur zeichnen oder sogar erste eigene barocke Tanzschritte wagen. Wie eine barocke Perücke hergestellt wird, kann ebenso bestaunt werden wie verblüffende Seifenblasenkunst.

Mit dabei sind u. a. Barbara Psoch vom  Magdeburger Friseurmuseum, die Illustratorin Kathrin Neumann-Taubert, die Floristin Anja Walter, die Spiel- und Erlebniswelten „Holzspiele Event“, die Künstler*innen Nele Jäger und Michael Prosi, der Seifenblasenkünstler Thomas Blank sowie das Pastel BlumenCafé.

Neben Parkführungen mit Nadja Gröschner & Petra Böckmann-Barthel gibt es auch Rundgänge durch das Gesellschaftshaus mit Dr. Carsten Lange und Führungen durch die aktuellen Ausstellung zur Geschichte des Areals mit Ralph-Jürgen Reipsch.

Für Speis und Trank ist gesorgt.

15:00 bis 22:00 Uhr Barockes für die ganze Familie

Alle Angebote des Rahmenprogramms sind kostenfrei.

15:30 Uhr, 16:30 Uhr und 17:30 Uhr (Dauer etwa 50 Minuten) | Gesellschaftshaus, Schinkelsaal

Tanzworkshop: Barocktanz mit Kaspar Mainz für alle Interessierten

Im Rahmen des Tanzworkshops, der zum Telemann-Sommerfest dreimal stattfindet, vermittelt der Tänzer und Tanzpädagoge Kaspar Mainz allen Interessierten die Grundzüge der hohen Kunst des barocken Tanzes. Tänze wie Menuett, Sarabande und Gigue, die uns heutzutage sonst eher aus den Programmheften klassischer Konzertprogramme bekannt sind, werden so wieder ganz lebendig. Allen Freunden des barocken Tanzes werden einstiegsfreundlich erste Schritte zu barocken Tänzen beigebracht.

Telemann-Sommerfest: Nele Jäger © Telemann-Zentrum (Nele Jäger I Foto: Kristin Plumbohm)
©
© Telemann-Zentrum (Nele Jäger I Foto: Kristin Plumbohm)

15:00 bis 20:00 Uhr I Klosterbergegarten
Walkacts

Die Künstler*innen Nele Jäger und Michael Prosi werden Sie herzlich im Klosterbergegarten willkommen heißen und über die verschiedenen Attraktionen des Telemann-Sommerfestes aufklären.

Plaisir De La Cour

Die Hoftanzgesellschaft „Plaisir De La Cour“ vom Potsdamer Rokoko e.V. verbindet die Freude am Tanz mit den höfischen Tänzen des 18. Jahrhunderts. Sie tanzen Choreographien berühmter englischer und französischer Tanzmeister, die an den europäischen Höfen jener Zeit beliebt waren. Ihr anspruchsvolles Repertoire im historischen Tanz – erlernt bei erfahrenen Tanzlehrer*innen, ist auf Barockfesten immer gerne gesehen, nicht zuletzt wegen der Aufführung in authentischer Kleidung. Im Mittelpunkt steht für sie allerdings der Spaß am Tanz und der Austausch mit Interessierten auf historischen Festen.

15:00 bis 20:00 Uhr I Klosterbergegarten
Barocke Blumenarrangements

Die Floristin Anja Walter liebt barocke Blumenarrangements und wird in ihrem Kreativworkshop zeigen, wie Anstecker und Broschen floral gestaltet werden können, die vielleicht auch die Familie Telemann begeistert hätten.

15:00 bis 20:00 Uhr I Klosterbergegarten
Barocke Haarpracht

Im Kreativworkshop der Künstlerin Kathrin Neumann-Taubert gestalten wir opulenten Kopfschmuck und stellen uns der Herausforderung, Georg Philipp Telemann zeichnerisch eine neue Frisur zu geben, mit der er sich auch heute noch sehen lassen könnte.

Telemann-Sommerfest: Barocke Perücken © Telemann-Zentrum (Foto: Kathrin Singer)
©
© Telemann-Zentrum (Foto: Kathrin Singer)

15:00 bis 20:00 Uhr I Klosterbergegarten
Barocke Perücken

Präsentation der Herstellung einer barocken Perücke
Barbara Psoch vom Magdeburger Friseurmuseum ist leidenschaftliche Meisterin der Frisierzunft und wird live alte Handwerkskunst präsentieren und zeigen, wie eine barocke Perücke entsteht.

15:00 bis 21:00 Uhr | Gesellschaftshaus, Blauer Salon
Barocke Kostümwelt

Schon mal davon geträumt, barocke Kleidung zu tragen, ganz wie zu Telemanns Zeiten? Wir haben eine kleine Auswahl parat: einfach anprobieren und damit eine Runde durch den Park flanieren. Aufregend!

15:00 bis 21:00 Uhr I Klosterbergegarten
Barocke Holzspiele

Die Betreibenden vom Holzspiele-Event laden zur spielerischen Zeitreise durch verschiedenste Länder und Kulturen der Erde ein.

Telemann-Sommerfest: Seifenblasen © Telemann-Zentrum (Foto: Kathrin Singer)
©
© Telemann-Zentrum (Foto: Kathrin Singer)

15:00 bis 22:00 Uhr I Klosterbergegarten
Seifenblasenwelt à la Versailles

Vermutlich würde der Hofstaat des Sonnenkönigs Ludwig XIV. anerkennend applaudieren, wenn der Seifenblasenmagier Thomas Blank den Klosterbergegarten in eine andere, schillernde Welt aus Seifenblasen verwandelt.

Ab 15:15 Uhr Historische Führungen

Alle Führungen sind kostenfrei.

15:15 Uhr und 19:00 Uhr (Dauer etwa 75 Minuten) I Klosterbergegarten und Gesellschaftshaus
Lustwandeln durch den Klosterbergegarte

Parkführung mit musikalischer Untermalung mit Nadja Gröschner und Petra Böckmann-Barthel
Die genauen Zeiten entnehmen Sie bitte der detaillierten Übersicht auf unserer Website und der Programmübersicht vor Ort.

15:15 Uhr und 17:15 Uhr I Gesellschaftshaus
Geschichtlicher Rundgang durch das Gesellschaftshaus

Führung mit Dr. Carsten Lange
Die genauen Zeiten entnehmen Sie bitte der Programmübersicht vor Ort.

16:15 Uhr und 18:15 Uhr I Gesellschaftshaus
Klosterberge – Pädagogium – Klosterbergegarten - Gesellschaftshaus

Führung durch die Ausstellung & Vortrag mit Ralph-Jürgen Reipsch

16.00 und 17.00 Uhr I  Führung, Lesung & Konzert: "Wissen, das wandert"

16:00 Uhr und 17:00 Uhr | Gruson-Gewächshäuser (Dauer ca. 90 Minuten)
„WISSEN, DAS WANDERT“ - Führung durch die Gruson-Gewächshäuser,  anschließend Lesung und Konzert

Bereits am Nachmittag locken die ehemalige Stadtschreiberin Marlen Schachinger und das Ensemble KONbarock zu einem Lesekonzert in die neu gestalteten Gruson-Gewächshäuser. Die dem Konzert vorangestellte Führung durch die Gewächshäuser setzt den Schwerpunkt natürlich auf Telemanns berühmt gewordene „Blumenliebe“ und präsentiert im Besonderen den eigens gestalteten Telemann-Garten.

Telemann-Sommerfest: Lesung Marlen Schachinger © Telemann-Zentrum (Foto: Landeshauptstadt Magdeburg)
©
© Telemann-Zentrum (Foto: Landeshauptstadt Magdeburg)

Dr. Marlen Schachinger - Lesung

Ensemble KONbarock
Viktoria Malkowski - Violine
Helga Schmidtmayer - Violine
Magdalena Engel - Violoncello
Petra Barthel - Cembalo

Eintritt 10,00 EUR | ermäßigt 8,00 EUR

19:00 Uhr I Abendkonzert: "Blüte(n)zeit einer Freundschaft"

Telemann-Sommerfest: Konzert La Tabatiere © Telemann-Zentrum (Foto: Johannes Berger)
©
© Telemann-Zentrum (Foto: Johannes Berger)

19:00 Uhr | Gesellschaftshaus, Gartensaal (Dauer ca. 75 Minuten)
„BLÜTE(N)ZEIT EINER FREUNDSCHAFT“ - Abendkonzert mit dem Ensemble La Tabatière - un petit orchestre historique

Am Abend schließt sich ein mit Lorenzo Gabriele und dem Ensemble „La Tabatière“ hochkarätig besetztes Konzert im Gesellschaftshaus an. Im Mittelpunkt des Programms stehen Kompositionen der beiden Freunde Georg Philipp Telemann und Georg Friedrich Händel, die nicht nur die Leidenschaft für die Musik, sondern auch für die Liebe zu Blumen und anderen Gartengewächsen teilten. Neben Auszügen aus Telemanns Tafelmusiken erklingen in dem moderierten Konzert Triosonaten und Instrumentalmusiken aus Opern Händels. Mit dem Ensemble gibt es auch ein Wiedersehen mit dem Flötisten Lorenzo Gabriele, dem Gewinner des Telemann-Wettbewerbs 2015. Das auf historische Aufführungspraxis spezialisierte junge Ensemble „La Tabatière“ trägt aktuell den Titel „Rheinsberger Hofkapelle 2021/22“ der Musikakademie Rheinsberg.

Lorenzo Gabriele - Traversflöte
Rebecca Raimondi - Violine
Konstanze Waidosch - Violoncello & Viola da gamba
Fran Petrac - Violone
Bernhard Reichel - Theorbe
Alexander von Heißen - Cembalo

www.tabatiere.de

Eintritt 20,00 EUR | ermäßigt 16,00 EUR

20:30 Uhr I Open-Air-Konzert: "Klassik meets Pop"

20:30 Uhr | Allee Klosterbergegarten
„KLASSIK MEETS POP“
Open-Air-Konzert mit der Band Beranger

Gegründet von einem klassischen Pianisten und einem Drummer sind die Musiker vor allem als Straßenmusiker bekannt und sorgen mit einem Mix aus klassischer Musiktradition und progressiver Rockmusik in Parks und auf öffentlichen Plätzen für Stimmung. 

Beranger Gras - Gesang, Piano
Todd James - Schlagzeug
Sonny Klinger - Gitarre
Jan Bureś - Bass

www.berangerofficial.com

Eintritt frei.

21:45 Uhr I Chill Out-Lounge unterm Sternenhimmel

21:45 Uhr | Allee Klosterbergegarten
CHILL OUT-LOUNGE UNTERM STERNENHIMMEL
Vitus Soska

Chillige Klänge unterm Sternenhimmel mit DJ Vitus Soska beschließen das Telemann-Sommerfest 2022.

Eintritt frei.

Tickets

Roßdeutscher & Bartel GmbH
Telefon: 0341 1499 0758
Fax:  0341 2124 682
eMail: karten@telemann-festtage.de

Weitere Informationen: www.telemann.org

Programm Telemann-Sommerfest


Autor: Frau Riep, Kulturbüro/Gesellschaftshaus, 21.06.2022 
Quelle: Telemann-Zentrum, Pressemitteilung vom 13.05.2022 (Presse: Kathrin Singer)