Beirat für Integration und Migration hat sich konstituiert
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Beirat für Integration und Migration hat sich konstituiert

Magdeburgs neuer Beirat für Integration und Migration hat in der konstituierenden Sitzung am 27. November einen neuen Vorstand gewählt. Der neue Vorsitzende Krzysztof Blau ist zugleich auch Integrationsbeauftragter der Landeshauptstadt Magdeburg. Der studierte Betriebswirt ist Geschäftsführer der Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt (AGSA) und Vorsitzender der Deutsch-Polnischen Gesellschaft e.V.

Die Amtszeit des gewählten Vorstandes ist bis 2024. Die Beiratsmitglieder wählten neben dem neuen Vorsitzenden zudem Dr. Amjad Alhajjh und Kavita Ghone-Schmiedecke als Stellvertretende in den dreiköpfigen Vorstand.

Dr. Alhajjh studierte Philosophie an der Fakultät für Humanwissenschaft der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und ist als Migrationsberater beim AWO-Landesverband Sachsen-Anhalt beschäftigt. Zudem ist er Vorstandsmitglied der islamischen Gemeinde Magdeburg.

Frau Ghone-Schmiedecke hat an der Fakultät für Geistes-, Sozial- und Erziehungswissenschaft der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg studiert und ist Englisch-Lehrerin. Sie hat unter anderem in Ehrenamtsprojekten der Freiwilligenagentur Magdeburg mitgewirkt.

  • Vorsitzender
    • Krzysztof Blau
  • Stellvertreter*innen
    • Dr. Amjad Alhajjh; Kavita Ghone-Schmiedecke

Nachdem sich der Beirat konstituiert hatte, gab es Informationen zum Stand des Projektes „Integrationskonzept 2020-2023“ der Landeshauptstadt. Die Erarbeitung des Konzeptes obliegt der Sozialbeigeordneten Simone Borris. Des Weiteren beriet der Beirat für Integration und Migration über die Terminplanung für die öffentlichen Sitzungen im kommenden Jahr 2020 und über organisatorische Fragen.

Beirat für Integration und Migration

Hintergrund zum Beirat für Integration und Migration

Der Beirat für Integration und Migration ist ein Gremium der Landeshauptstadt Magdeburg. Er nimmt unabhängig, parteipolitisch neutral und konfessionell ungebunden die Interessen aller in der Landeshauptstadt Magdeburg lebenden Migrant*innen wahr und wirkt auf die chancengleiche Teilhabe aller Bevölkerungsgruppen am Gemeinwesen hin. Die Mitglieder des Beirates werden vom Stadtrat für die Dauer seiner Wahlperiode bis 2024 bestellt.

Weitere Informationen zur Arbeit des Beirats sind auf dem Migrations- und Integrationsportals unter Magdeburg – Integration und Migration > ersetzen durch interne ID: www.magdeburg.de/Start/Bürger-Stadt/Leben-in-Magdeburg/Integration-Migration 37.20500< verfügbar.