19. Sportlerehrung: 271 Mal ein ganz besonderer Dank
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

19. Sportlerehrung: 271 Mal ein ganz besonderer Dank

Sport verbindet die Sportler*innen mit ihrer Heimatstadt auf besondere Weise. Mit dem sportlichen Erfolg geht für die Stadt ein wachsendes Ansehen in Deutschland und der Welt einher. Die Landeshauptstadt Magdeburg zählt zu einer der sportlich bekanntesten Städte Deutschlands und dankt den sportlichen Botschafter*innen traditionell mit einem Festakt in der Johanniskirche. Am 28. November wurden 271 von ihnen während der 19. Sportlerehrung gewürdigt.

„Die Sportler*innen unserer Stadt haben im vergangenen Sportjahr wieder viele nationale und internationale Erfolge erzielt. Umso größer ist die Freude, dass wir diese Leistungen bereits zum 19. Mal in einem feierlichen Rahmen in der Johanniskirche Magdeburg würdigen konnten. 50 Weltmeister*innen olympisch und nicht-olympisch, 43 Europameister*innen nicht-olympisch, einmal Europameister olympisch, vier Deutsche Meister*innen olympisch, 18 Weltmeister*innen und Europameister*innen im Nachwuchs, 33 Deutsche Meister*innen im Nachwuchs und viele Medaillen mehr sind eine beeindruckende Bilanz.“ – so Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper zu den Ehrungen am Abend

Insgesamt 271 Sportler*innen, Trainer*innen und Betreuer*innen, Unterstütze*innen und Mitstreiter*innen wurden heute ausgezeichnet. Der Oberbürgermeister überreichte unter anderem zahlreiche Ehrenurkunden sowie Ehrenabzeichen und würdigte jene Magdeburger*innen, die mit ihrem Engagement und ihrer ansteckenden Begeisterung für den Sport einen großen Anteil am Leistungs- und Breitensport in der Landeshauptstadt haben. Gleichzeitig dankte das Stadtoberhaupt auch den Familien und Freund*innen, die mit ihrer Unterstützung einen wichtigen Anteil an den Erfolgen tragen.

Gruppenbild ausgezeichneter Sportler*innen für die Landeshauptstadt Magdeburg
Gruppenbild ausgezeichneter Sportler*innen, darunter Schwimmerin F. Hentke
Gruppenbild geehrter Sportler*innen vor den Farben der Stadt Magdeburg
Gruppenbild geehrter Sportler*innen und Oberbürgermeister Dr. Trümper
Ehrenurkunden der Sportlerehrung auf dem Tisch
Programmablauf der Veranstaltung auf einem Tisch
Tanzgruppe auf der Bühne zur Sportlerehrung 2019
Gruppenbild der Sportlerehrung 2019 mit Sportler*innen von jung bis alt
Tanzende Gruppe als Auflockerung der Sportlerehrung 2019

Seit 2016 erfolgt die Sportlerehrung auf Basis eines geänderten Konzeptes. Der Termin wurde in den November verlegt, da viele Sportler*innen zu Beginn des Jahres in Trainingslagern sind. Geehrt wurden die Erfolge des Sportjahres vom 1. September 2018 bis zum 31. August 2019. Zudem sieht das neue Konzept vor, dass bei der Ehrung von Deutschen Meister*innen ausschließlich olympische Disziplinen und Altersklassen berücksichtigt werden und auch Mannschaftssportarten der Landeshauptstadt zu Ehrungen kommen.

Gäste in der Johanniskirche zur Sportlerehrung 2019
Tanzeinlage
Oberbürgermeister Trümper gratuliert einer Seniorin zur Sportlerehrung 2019
Gruppenbild ausgezeichneter Senior*innen zur Sportlerehrung 2019
Duo »DIE Antje & DER Conny« auf der Bühne
Gruppenbild zur Sportlerehrung mit Oberbürgermeister Dr. Trümper
Oberbürgermeister Dr. Trümper bei seiner Ansprache zur Sportlerehrung 2019
Gesamtbild aller Sportler*innen der Sportlerehrung 2019

Hintergrund zur Sportlerehrung

Die jährliche Ehrung erfolgreicher Sportler*innen, Trainer*innen und Betreuer*innen erfolgt auf der Grundlage der „Satzung über die Verleihung von Ehrenbürgerrechten, Ehrenbezeichnungen und weiteren Ehrungen von Einwohnern und Einwohnerinnen in der Landeshauptstadt Magdeburg“. In den Ausführungsbestimmungen der Satzung heißt es dazu:

„Die Landeshauptstadt Magdeburg ehrt die Sportler aus der Landeshauptstadt Magdeburg, die bei Olympischen Spielen, Paralympics, Welt- und Europameisterschaften sowie Europaspielen die Plätze 1 bis 3 belegt haben, Welt- und Europapokale von Vereinsmannschaften errungen haben, bei Deutschen Meisterschaften in olympischen Disziplinen und Altersklassen, bei Jugend-/ Junioren-Welt- und Europameisterschaften, Youth Olympic Games und in olympischen Disziplinen bei Deutschen Jugend-/ Junioren-Meisterschaften den Titel errungen haben, auf einer jährlich stattfindenden Veranstaltung im Zusammenwirken mit dem Olympiastützpunkt, den Bundesstützpunkten, dem Stadtsportbund Magdeburg e. V. sowie den sonstigen Vereinen und Institutionen.“