13. Wunschweihnachtsbaum im Alten Rathaus
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

13. Wunschweihnachtsbaum im Alten Rathaus

Neuer Rekord für den Wunschweihnachtsbaum: Kaum hatten die Magdeburger Kinderbeauftragte Katrin Thäger und ihre Helferinnen den Baum im Foyer des Alten Rathauses mit Wunschtüten behängt, waren diese auch schon abgepflückt. Innerhalb weniger Stunden fanden 90 Herzenswünsche von Kindern verschiedener Sozialeinrichtungen so ihre potentiellen Schenkenden. In diesem Jahr findet die Aktion bereits zum 13. Mal statt.

Die Vorfreude der Kinder auf den Weihnachtsmann ist groß und die Kinderaugen strahlen, wenn er ihnen die lang ersehnten Geschenke überreicht. Ein Auto, ein Freundschaftsbuch, ein Puzzle oder ein Zauberstab – Kinderwünsche werden zu Weihnachten besonders konkret. Doch nicht immer ist es den Eltern möglich, die Wünsche ihrer Kinder zu erfüllen, da der Geldbeutel nur für das Nötigste reicht. Damit auch den Kindern, deren Eltern nicht so viel Geld haben, ein ganz persönlicher Wunsch erfüllt werden kann, stand auch in diesem Jahr im Eingangsbereich des Alten Rathauses ein "Wunschweihnachtsbaum".

Geschmückt wurde er mit über 90 Weihnachtswünschen Magdeburger Mädchen und Jungen aus dem Frauen- und Kinderschutzhaus des Rückenwind e.V. und dem Projekt des Sozialamtes "Familien stärken – Perspektiven eröffnen". Ab dem 10. Dezember wird Katrin Thäger mit etlichen Helfenden die Geschenke festlich verpacken und rechtzeitig vor dem Heiligen Abend an die beteiligten Einrichtungen übergeben. Im Rahmen von Weihnachtsfeiern werden diese dann verteilt.

Die Aktion "Wunschweihnachtsbaum" gibt es seit 2007. Die Resonanz in den vergangenen Jahren war überwältigend. Innerhalb weniger Tage waren stets alle Wunschzettel abgenommen und die Geschenke kurz darauf abgegeben worden. Die Weihnachtswünsche von mehr als 1.800 Mädchen und Jungen konnten bislang mit Hilfe der Magdeburger Bürger*innen, Mitarbeitenden der Stadtverwaltung sowie Stadträt*innen erfüllt werden.