Traumhafter Winterzauber: Lichterwelt Magdeburg
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Traumhafter Winterzauber: Lichterwelt Magdeburg

Noch bis zum 2. Februar 2020 erstrahlt Magdeburg als märchenhafte Lichterwelt: Mehr als eine Million Lichter, hunderte Kilometer Lichterketten, 320 dekorierte Laternen und 500 glänzende Christbaumkugeln schmücken die gesamte Innenstadt. LED-Kunstwerke und etwa 60 lebensgroße Lichtskulpturen erzählen die 1.200-jährige Geschichte der Ottostadt.

Ablauf der Eröffnung und Premiere der Lichterwelt

Mit der „Lichterwelt Magdeburg“ erstrahlt nicht nur erstmals die 1.200-jährige Stadtgeschichte, sondern mit über einer Million LED-Lämpchen auch die wohl größte Lichtinstallation Mitteldeutschlands.

Zu den besonderen Lichtelementen gehören unter anderem der

  • Telemannbrunnen auf dem Ulrichsplatz, der
  • „Magdeburg“-Schriftzug auf dem Willy-Brandt-Platz und der
  • Faunbrunnen in der Leiterstraße.

Auf einen ganz besonderen Höhepunkt dürfen Besucher*innen auf dem Domplatz freuen. Denn mit dem berühmten Halbkugelversuch wurde nicht nur eine der berühmtesten Magdeburger Geschichten in Szene gesetzt, zwischen Dom und Landtag erstrahlt damit auch die größte und wohl beeindruckendste Lichtinstallation der Lichterwelt Magdeburg.

Acht überlebensgroße Pferde auf dem Domplatz scheinen davonzugaloppieren und zwischen ihnen leuchten Otto von Guerickes berühmte Magdeburger Halbkugeln. Weitere bunt schillernde Objekte laden zum Sitzen ein und bieten beste Selfie-Motive.

Beleuchteter Mensch auf Stelzen als Weihnachtsengel
©
© www.AndreasLander.de
Kostümierter Schausteller vor dem beleuchteten Brunnen auf dem Ulrichplatz
©
© www.AndreasLander.de
Beleuchtete Lichtinstallation direkt auf dem Brunnen am Ulrichplatz
Beleuchtete Mäntel und Lichtengel auf der Bühne des Weihnachtsmarktes
©
© www.AndreasLander.de
Magdeburg-Schriftzug auf dem Bahnhofsplatz mit CityCarré im Hintergrund
©
© Andreas Lander

Bären, Motorflieger und Halbkugelversuch

Die neue Lichterwelt erstreckt sich vom Universitätsplatz bis zum Hasselbachplatz. So lädt Kaiser Otto der Große auf seinem Pferd zum Durchschreiten des großen Lichter-Tors an der Leiterstraße ein und die Magdeburger Jungfrau bewacht auf ihrem Stadttor den Eingang zum Alten Markt. Eine Kutsche, gezogen von leuchtenden Bären, wartet am Bärplatz und vor dem Allee-Center steht der erste deutsche Motorflieger des Flugpioniers Hans Grade. Auf dem Ulrichplatz gibt es neben dem stadtbekannten Brunnen, der nun mit Lichtstelen überrankt wird, eine Sitzbank aus Lichtern. Diese spielt die Noten des Magdeburger Komponisten Georg Philipp Telemann.

Glitzernde Bilderrahmen, begehbare Christbaumkugeln sowie der Magdeburg-Schriftzug vor dem Hauptbahnhof sind ein unvergessliches Motiv für Erinnerungsfotos an Magdeburgs Lichterwelt.

Beleuchtete übergroße Pferde des Halbkugelversuches auf dem Domplatz
©
© Andreas Lander
Angedeutete Fontänen, die dem Wasserspiel auf dem Domplatz nachempfunden sind
©
© Andreas Lander
Übergroßer beleuchteter Bilderrahmen der Lichterwelt Magdeburg
©
© www.AndreasLander.de
Beleuchtete Schrichtzeichen der Lichterwelt Magdeburg
©
© www.AndreasLander.de
Lichtinstallation der Lichterwelt Magdeburg in der Leiterstraße
©
© www.AndreasLander.de
Passanten sitzen in der beleuchteten Weihnachtskugel der Lichterwelt
©
© www.AndreasLander.de
Die beleuchtete Halbkugel der Lichterwelt Magdeburg auf dem Domplatz
©
© www.AndreasLander.de

Tägliche Touren ab Dommuseum Ottonianum Magdeburg

Rundgänge ab der Dämmerung bieten neben dem kuscheligen Adventszauber auch einen Exkurs durch die Historie der Stadt. Immer um 17 Uhr startet vor dem Dommuseum Ottonianum Magdeburg eine Tour mit dem*n Gästeführer*innen der Tourist Information.

Wer einen Gesamtüberblick über die Lichterwelt sucht, wird auf dem Weihnachtsmarkt fündig: Das 38 Meter hohe Riesenrad und der 80 Meter hohe „View Tower“ bieten dafür beste Voraussetzungen. Insgesamt rechnet die Stadt mit mehr als 1,6 Millionen Besucher*innen.

Mehr Informationen und Buchung gibt es auf Lichterwelt - Magdeburg.

„Mit unserem neuen, innovativen Lichtkonzept wird die ganze Magdeburger Innenstadt in ein weihnachtliches Ambiente getaucht." – Beigeordneter Holger Platz