Neue Informationstafeln zum Asiatischen Laubholzbockkäfer und dem Quarantänegebiet
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt TwitterFacebookYoutubeInstagramRSS

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header
Seiteninhalt

Neue Informationstafeln zum Asiatischen Laubholzbockkäfer und dem Quarantänegebiet

Holger Platz, Beigeordneter für Umwelt, Personal und Allgemeine Verwaltung, Simone Andruscheck, Leiterin des Städtischen Eigenbetriebs Stadtgarten und Friedhöfe, sowie Vertreter der Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau (LLG) haben am 15. März eine neue Hinweistafel zum Quarantänegebiet des Asiatischen Laubholzbockkäfers vorgestellt. Auf den Tafeln stehen alle wichtigen Informationen zum Käferbefall. Die LLG ist zuständig für die Bekämpfung des Käfers.

An 14 prägnanten Standorten innerhalb der Quarantänezone werden auf Flächen der Landeshauptstadt Magdeburg, des Biopelletwerkes, des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes und der Gemeinde Möser Informationstafeln der LLG aufgestellt, um über die Gefahren und die Bekämpfung des Käfers zu informieren.

Der Asiatische Laubholzbockkäfer wurde erstmals 2014 in Magdeburg festgestellt. Bislang gibt es 47 Fundorte, um die jeweils in einem Radius von zwei Kilometern eine Quarantänezone eingerichtet wurde. Diese erstreckt sich in ihrer Gesamtheit über die Stadtteile Rothensee, Industriehafen und Neustädter See sowie teilweise auch in das Jerichower Land und ist insgesamt rund 61 km² groß. In diesem Gebiet sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau sowie beauftragte Dienstleister tätig, um befallene Bäume zu finden. Dabei werden verschiedene Methoden wie etwa die Beschau vom Boden mit dem Fernglas und der Einsatz von spezialisierten Baumkletterern angewendet.

Neue Informationstafeln zum Quarantänegebiet des Asiatischen Laubholzbockkäfers (ALB)
Neue Informationstafeln zum Quarantänegebiet des Asiatischen Laubholzbockkäfers (ALB)
Reges Interesse an der Aufstellung der Informationstafeln zum Quarantänegebiet des Asiatischen Laubholzbockkäfers (ALB)
Schaukasten mit Präparaten zum Asiatischen Laubholzbockkäfer
Schaukasten mit Präparaten zum Asiatischen Laubholzbockkäfer
Schaukasten mit Präparaten zum Asiatischen Laubholzbockkäfer
Neue Informationstafeln zum Quarantänegebiet des Asiatischen Laubholzbockkäfers (ALB)

Die Tafeln im Quarantänegebiet informieren unter anderem über das Aussehen und die Entwicklung des Käfers, die Bekämpfungsmaßnahmen und die Fundorte. Der Asiatische Laubholzbockkäfer schlüpft von Juli bis Oktober und hinterlässt dabei auffällige Ausbohrlöcher. Der flugfähige Käfer paart sich dann und legt neue Eier ab. Die daraus schlüpfenden Larven fressen sich abermals in die Kronen von Laubbäumen ein. Der Käfer hat hier keine natürlichen Feinde.

Die Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau bittet die Bevölkerung, jeden Verdacht auf einen Asiatischen Laubholzbockkäfer unter der Rufnummer 03471/334 253 oder unter der E-Mail-Adresse ALB@llg.mlu.sachsen-anhalt.de zu melden.

Weitere Informationen sind unter http://www.llfg.sachsen-anhalt.de/themen/pflanzenschutz/asiatischer-laubholzbockkaefer/ zu finden.

BürgerService

Ihre Behördenrufnummer 115Bürger Service keboxTerminvergabeButton Stellenmarkt

Veranstaltungen

Terminsuche
 

Externer Link: helpto

Externer Link: Widget NINA

Favoriten Aktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Anzeigen -
Sparkasse Magdeburg