OB Trümper: »Innovationen sind der Motor für ökonomisches Wachstum und Wohlstand«
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt TwitterFacebookYoutubeInstagramRSS

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header
Seiteninhalt

OB Trümper: „Innovationen sind der Motor für ökonomisches Wachstum und Wohlstand“

Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper hat am 7. August die Firma neotiv GmbH, Preisträger des IQ-Innovationspreises Magdeburg 2018, im Alten Rathaus empfangen. Gemeinsam mit dem Wirtschaftsbeigeordneten Rainer Nitsche überreichte er das Preisgeld an das innovative Start-Up aus der Ottostadt. Ausgezeichnet wurde das Unternehmen für die Entwicklung einer Gedächtnistest-App zur Früherkennung von Alzheimer.

Mit dem bundesweit ausgeschriebenen IQ-Innovationspreis Magdeburg bietet die Landeshauptstadt in Kooperation mit der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland und weiteren Partnern jungen Start-Ups und Unternehmen eine Plattform für den Markteintritt ihrer Innovation.

 

„Innovationen sind der Motor für ökonomisches Wachstum und Wohlstand. Junge Start-Ups wie die neotiv GmbH tragen zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit und der Innovationskraft des Wirtschafts- und Wissenschaftsstandortes Magdeburg bei. Wir gratulieren neotiv zum Gewinn des IQ Innovationspreises Magdeburg“, so Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper.

Empfang für Preisträger des IQ-Innovationspreises Magdeburg 2018
Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper ehrt die Preisträger.
(v. l. n. r.) Dr. Chris Rehse, Founder & Chief Executive Officer, Julian Haupenthal, Founder & Chief Technology Office, sowie Mileen Mollenhauer, User Experience Designer, erläutern die App.
Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper hält zu Ehren der Preisträger 2018, die Firma neotiv GmbH, ein Grußwort.
(v.l.n.r.): Dr. Chris Rehse, Julian Haupenthal, Wirtschaftsbeigeordneter Rainer Nitsche, Mileen Mollenhauer und Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper
Die Preisträger bedanken sich für die Anerkennung und berichten von künftigen Entwicklungsschritten.
Jörn-Heinrich Tobaben, Geschäftsführer der Metropolregion Mitteldeutschland Management GmbH, spricht über den Wettbewerb.

Dass die innovative Gedächtnistest-App aus Magdeburg kommt, ist kein Zufall. Schließlich ist Magdeburg ein weltweit renommierter Standort der neurowissenschaftlichen Forschung. „Die App leistet nicht nur einen Beitrag zur Digitalisierung im Gesundheitswesen. Neotiv ist auch ein hervorragendes Beispiel einer Ausgründung, die aus einer engen Forschungskooperation zwischen der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und einer wissenschaftlichen Einrichtung hervorgeht, in diesem Fall dem Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE)“, ergänzt der Wirtschaftsbeigeordnete Rainer Nitsche.

 

Als Bewertungskriterien für die Jury kamen insbesondere Aspekte wie Innovationspotential, Marktreife sowie die wirtschaftliche Bedeutung für die Stadt und die Region in Betracht. Während die offizielle Preisverleihung aller Cluster-Gewinner Ende Juni in Gera unter Beteiligung des Wirtschaftsbeigeordneten stattfand, würdigte der Oberbürgermeister mit dem Empfang den Preisträger des lokalen Preises noch einmal persönlich und übergab das Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro. Zu den Gästen zählten unter anderem Prof.-Ing. Jens Strackeljan, Rektor der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Dr. Michael Klaeger, Geschäftsführer tti Technologietransfer und Innovationsförderung Magdeburg GmbH, Jörn-Heinrich Tobaben, Geschäftsführer der Metropolregion Mitteldeutschland Management GmbH und Michael Hoffmann, Vorsitzender des städtischen Wirtschaftsausschusses.

 

Weitere Informationen zur neotiv GmbH und dem IQ-Innovationspreis gibt es online auf www.neotiv.com und www.iq-mitteldeutschland.de.

BürgerService

Ihre Behördenrufnummer 115Bürger Service keboxTerminvergabeButton Stellenmarkt

Veranstaltungen

Terminsuche
 

Externer Link: helpto

Externer Link: Widget NINA

Favoriten Aktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Anzeigen -
Sparkasse Magdeburg
Arbeitsvermittlung Magdeburg
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel