Ordnungsamt stellt bissigen Hund sicher
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt Twitter Facebook Youtube RSS

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header
Seiteninhalt

Ordnungsamt stellt bissigen Hund sicher

Am 8. Februar 2018 hat das Ordnungsamt der Landeshauptstadt gemeinsam mit der Polizei einen Staffordshire-Terrier-Rigdeback-Mischling aus einer Wohnung in Neu-Olvenstedt sichergestellt und in ein Tierheim gebracht. Der Hunde war zuvor für gefährlich erklärt worden, weil er einen Jungen gebissen hatte.

Der 31 Jahre alte Hundehalter war nach dem Vorfall nicht der Aufforderung nachgekommen, den Hund im Tierheim abzugeben. Ein sich daran anschließender erster Versuch den Hund sicherzustellen, schlug fehl, da der Halter sein Tier nicht freiwillig herausgab.

Das Amtsgericht Magdeburg ordnete daraufhin eine Durchsuchung an. Bei dieser wurde am 8. Februar um 7.30 Uhr der Hund in der Wohnung des Halters gesucht und gefunden. Da sich der Mann zu dieser Zeit nicht in seiner Wohnung befand, musste ein Schlüsseldienst die Wohnungstür zwangsweise öffnen.

BürgerService

Ihre Behördenrufnummer 115Bürger Service keboxTerminvergabeButton Stellenmarkt

Veranstaltungen

Terminsuche
 

Externer Link: helpto

http://www.magdeburg.de/Start/index.php?NavID=37.367&object=tx|37.16073.1&La=1

Externer Link: Widget NINA

Favoriten Aktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Partner -
- Anzeigen -
Sparkasse Magdeburg
Arbeitsvermittlung Magdeburg
Spreewald Therme und Spreewald Thermen Hotel