Mittelstand-Digital Zentrum Magdeburg
Hilfsnavigation
115 Ihre Behördennummer

Neues Mittelstand-Digital Zentrum Magdeburg

Am 1. August 2022 startete das neue Mittelstand-Digital Zentrum Magdeburg in der Experimentellen Fabrik. Fünf Partner aus Wissenschaft und Praxis bündeln ihr Digitalisierungs- Knowhow, um kleine und mittlere Unternehmen sowie Handwerksbetriebe in Sachsen-Anhalt bei der digitalen Transformation zu unterstützen. Die kostenfreien und praxisorientierten Formate decken vom Einstieg in das Thema Digitalisierung über Weiterbildung bis hin zur Umsetzung konkreter Lösungen ein breites Spektrum ab.

Digitalisierung  © pixabay
©
© pixabay

Mit dem Ziel weiterhin die Chancen und Potenziale der digitalen Transformation in die Fläche zu tragen, hat sich das Konsortium aus fünf Partnern auf die Ausschreibung von Netzwerk Mittelstand-Digital beworben und ein Mittelstand-Digital Zentrum Magdeburg beantragt. Vertreten sind in dem Verbund: der Konsortialführer die Zentrum für Produkt-, Verfahrens- und Prozeßinnovation GmbH, die Otto-von- Guericke-Universität Magdeburg, das Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung Magdeburg (IFF), das Institut für Automation und Kommunikation (ifak) sowie die Handwerkskammer Magdeburg.

Zum 01. August 2022 eröffnet nun das neue Mittelstand-Digital Zentrum Magdeburg für die nächsten drei
Jahre in der Experimentellen Fabrik Magdeburg. Das über das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz geförderte Projekt in Höhe von 5,5 Millionen Euro, knüpft nahtlos an die Laufzeit des Mittelstand-4.0-Kompetenzzentrum Magdeburg an.

Mit dem bewährten Transferansatz aus Informieren, Qualifizieren, Umsetzen und Vernetzen sollen kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie Handwerksbetriebe bei der digitalen Transformation unterstützt werden. Mit dem Ziel, diese Unternehmen auch über Organisationsgrenzen hinweg auf ihrem Weg hin zu wettbewerbsfähigen Produkten und Dienstleistungen, innovativen Geschäftsmodellen und effizienten Wertschöpfungsnetzwerken zu begleiten. Inhaltlich orientiert sich der Transferansatz an fünf, aus den Bedarfen der regionalen KMU abgeleiteten Schwerpunkten: „Digitale Geschäftsmodelle“, „Akzeptanz & Organisation“, „IT-Strategien & Sicherheit“, „Nachhaltige Automation & Vernetzung“ und „Künstliche Intelligenz & Maschinelles Lernen“.

Die thematischen Angebote werden zielgruppenspezifisch in problemlösungsorientierten Begleitungs- und Vernetzungspfaden gebündelt. Das Mittelstand-Digital Zentrum Magdeburg soll von den Erfahrungen des erfolgreichen Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Magdeburg profitieren. Gut nachgefragte Transferformate werden aufgegriffen, weitere bedarfsgerecht neu entwickelt.

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.vernetzt-wachsen.de  und demnächst auch unter www.digitalzentrum-magdeburg.de