Kultur und Freizeit
Hilfsnavigation

Kultur und Freizeit

Elberadweg, Technikgeschichte,  Gastronomie am Elbufer, spannende Open-Air-Veranstaltungen und Feste: Der Wissenschaftshafen bietet zahlreiche Gelegenheiten als lebendiges Stadtquartier an der Elbe wahrgenommen zu werden.

Konzentrieren sich im Eingangsbereich vor allem Ansiedlungen aus Wissenschaft und Wirtschaft, so sind im nördlichen Bereich des Wissenschaftshafens mit den historischen Museumsschiffen und Eisenbahnwagen Industriekultur und Technikgeschichte zu erleben.

Der Elberadweg führt entlang des Wissenschaftshafens. Ob nach Norden Richtung Herrenkrugpark und Wasserstraßenkreuz oder Richtung Süden ins Stadtzentrum und elbnahe Umland  - für Radfahrer lohnt sich ein Zwischenstopp im Wissenschaftshafen.  Mit dem Restaurant Daniel's und dem Café Treibgut ist für eine Stärkung zwischendurch gesorgt.

Veranstaltungen wie die jährliche Lange Nacht der Wissenschaft, das Fest der Eisenbahnfreunde, kleinere Konzerte, Osterfeuer oder Partyabende im Café Treibgut sorgen für Leben  im Wissenschaftshafen bis in die Abendstunden hinein.

Kettenschleppdampfer Gustav Zeuner

Kettenschleppdampfer Gustav Zeuner

Im alten Handelshafen findet man den restaurierten Kettenschleppdampfer Gustav Zeuner. In liebevoller Arbeit wurde mit der Zeuner ein Stück Elbschifffahrtsgeschichte wiederhergestellt. Mit aktuell drei weiteren Projekten soll hier in den nächsten Jahren die Magdeburger Schiffsmeile entstehen.

Weiter