China-Aktivitäten: Neue Kooperationsvereinbarung mit CIIPA
Hilfsnavigation

Landeshauptstadt unterzeichnet Kooperationsvereinbarung mit CIIPA

Heute haben die Landeshauptstadt Magdeburg und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des chinesischen Handelsministeriums „China International Investment Promotion Agency“ (CIIPA) eine Vereinbarung zur Stärkung der Zusammenarbeit unterschrieben. Im Anschluss fand im Alten Rathaus der Deutsch-Chinesische Wirtschaftstag statt.

CIIPA Koop.vereinbarung 8.3.22 © Landeshauptstadt Magdeburg
©
© Landeshauptstadt Magdeburg

Der Ausbau der China-Aktivitäten ist einer der Schwerpunkte des Internationalen Büros für Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt. Aus diesem Grund wurde heute die Kooperation mit der chinesischen Wirtschaftsförderungsgesellschaft CIIPA offiziell besiegelt. Ziel ist es, deutsche und chinesische Unternehmen und Institutionen für den jeweils anderen Markt zu sensibilisieren und die Akteur*innen auf diversen Plattformen zusammenzubringen. Vor allem in den Branchen Automobil & Fahrzeugkomponenten, Industrie 4.0, Medizintechnik und Umwelttechnik sollen bilaterale Investitionen gefördert werden. Auch beim Thema Aus- und Weiterbildung wird auf fachlichen Austausch gesetzt. Schwerpunktmarkt bei der Investorensuche soll vor allem Südchina, speziell das Perlflussdelta (engl. „Greater Bay Area“), sein.

Neue Impulse für Stärkung deutsch-chinesischer Kooperationen

Die Wirtschaftsbeigeordnete Sandra Yvonne Stieger freut sich über die Kooperationsvereinbarung:

„Als staatliche Behörde, die direkt dem chinesischen Handelsministerium untersteht, kann die CIIPA auf exzellente Kontakte in der chinesischen Wirtschaft zurückgreifen. Bereits heute gibt es zahlreiche Magdeburger Unternehmen, die auf dem chinesischen Markt aktiv sind. Durch die Kooperation mit der CIIPA möchten wir das Potenzial nutzen, um unseren Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort noch bekannter zu machen und die hiesigen Unternehmen bei ihren China-Engagements zu unterstützen.“

Yaojun XU, Direktor der CIIPA Germany, ergänzt:

„Die Zusammenarbeit zwischen der Stadt Magdeburg und CIIPA war schon immer eng und intensiv. Die Stadtverwaltung hat mehrere Male lokale Unternehmer organisiert, um an unseren Wirtschaftsdelegationen nach China teilzunehmen. Wir freuen uns auch darauf, in Zukunft verschiedene Kooperationen mit der Stadt Magdeburg weiter zu vertiefen, insbesondere um den zielorientierten Austausch zwischen bilateralen Unternehmen rund um Schlüsselindustrien wie intelligente Fertigung und Biomedizin zu fördern. Wir laden zudem weitere Magdeburger Unternehmen ein, China zu besuchen, den chinesischen Markt zu erkunden und die umfangreichen Möglichkeiten zu nutzen, die sich aus der breiten Öffnung Chinas nach außen ergeben.“

Die CIIPA hat ihren Hauptsitz in Frankfurt/ Main und eine Dependance in Magdeburg, geleitet von Herrn Songtao Xie. Im Rahmen der feierlichen Unterzeichnung wurde CIIPA-Repräsentant Songtao Xie zeitgleich zum Sonderwirtschaftsberater der Landeshauptstadt ernannt. 

Am 8.3.22 haben die CIIPA und die Landeshauptstadt eine Koop.vereinbarung unterschrieben
©
© Landeshauptstadt Magdeburg
Sandra Y. Stieger (Wirt.beigeordnete) und Frank Xu (Direktor CIIPA Germany) freuen sich auf die Zusammenarbeit
©
© Landeshauptstadt Magdeburg
Sandra Y. Stieger (Wirt.beigeordnete) und Frank XU (Direktor CIIPA Germany) unterschreiben den Kooperationsvertrag
©
© Landeshauptstadt Magdeburg
Songtao Xie wurde zum Sonderwirtschaftsberater der Landeshauptstadt ernannt
©
© Landeshauptstadt Magdeburg
Dr. Michael Borchmann (Kolumnist bei China Internet Information Center) und Sandra Y. Stieger (Wirt.beigeordnete)
©
© Landeshauptstadt Magdeburg

Deutsch-Chinesischer Wirtschaftstag/ „Magdeburg meets Weifang“

Im Anschluss an die Zeremonie fand im Alten Rathaus der Deutsch-Chinesische Wirtschaftstag statt – in Zusammenarbeit mit der CIIPA und der Stadt Weifang (Provinz Shandong). Vertretende aus Wirtschaft, Politik und Öffentlichkeit diskutierten über Chancen und Herausforderungen in den bilateralen Wirtschaftsbeziehungen beider Standorte. Thematische Schwerpunkte bildeten drei Vorträge zu den Wirtschaftsstandorten Magdeburg und Weifang sowie ein Erfahrungsbericht über die Entwicklung des BASF-NHU-Industrieparks in Weifang. Ergänzt wurde das Programm von einer virtuellen Roadshow, bei der Unternehmen und Startups aus Magdeburg und Weifang in jeweils 7 Minuten ihre Produkte vorstellten.

Der Deutsch-Chinesische Wirtschaftstag fand als Hybridveranstaltung mit Online-Live-Streaming und Simultandolmetschen statt.

Vertretende der CIIPA, der Landesregierung und der Landeshauptstadt im Alten Rathaus
©
© Landeshauptstadt Magdeburg
Wirt.beigeordnete Sandra Y. Stieger bei der Eröffnung des Deutsch-Chinesischen Wirtschaftstages
©
© Landeshauptstadt Magdeburg
Themen wie Industrie 4.0 und Medtech im Fokus des Deutsch-Chinesischen Wirtschaftstages
©
© Landeshauptstadt Magdeburg
Der Deutsch-Chinesischer Wirtschaftstag fand in Kooperation mit der Stadt Weifang statt
©
© Landeshauptstadt Magdeburg