Digitale Transformation: Konferenz »Change Media - Transform Business» (#CMTB)
Hilfsnavigation

Digitale Transformation meistern: Konferenz „Change Media - Transform Business” (#CMTB)

Am 7. und 8. Februar veranstalten die weiterbildenden Studiengänge Cross Media und Digital Business Management der Hochschule Magdeburg-Stendal die Konferenz „Change Media - Transform Business” (#CMTB) im „Schauwerk“, Breiter Weg 114a. Interessierte sind herzlich eingeladen, an der Konferenz teilzunehmen. Es handelt sich um eine kostenpflichtige Veranstaltung.

Konferenz CMTB © Hochschule Magdeburg-Stendal
©
© Hochschule Magdeburg-Stendal

Das zweitägige Programm beinhaltet spannende Fachvorträge zu digitalen Geschäftsmodellen, zur digitalen Transformation in Unternehmen und Verwaltung, interaktive Workshops zu Agilen Methoden, Instagram und Podcasts sowie Studierendenpräsentationen. Die Konferenz ist Treffpunkt für Macher*innen und Kommunikator*innen mit Schwerpunkt Digitalisierung aus Unternehmen, Medien, Öffentlicher Dienst und Verbänden.

Die CMTB auf einen Blick:

Wann? Freitag, 7.2 20, ab 14 Uhr und Samstag, 8.2.20, ab 9.30 Uhr

Wo? Schauwerk, Breiter Weg 114a, 39104 Magdeburg

Was: 15+ Vorträge, Workshops, Präsentationen von Fachexpert*innen, Macher*innen und Studierenden zum Thema "Digitale Transformation meistern"

Das vollständige Programm finden Sie hier: https://events.h2.de/cmtb/index.php/programm/

Alle weiteren Informationen: https://events.h2.de/cmtb/

Unterstützung der Landeshauptstadt Magdeburg

Das Projekt „Schauwerk“ wird im Rahmen des vom Stadtrat beschlossenen Maßnahmenplans zur Stärkung des Handels in Innenstadt und Stadtteilzentren von der Landeshauptstadt Magdeburg unterstützt. Weitere Unterstützer sind die WOBAU, MDCC Magdeburg-City-Com GmbH und das Land Sachsen-Anhalt.

Das „Schauwerk“ ist eine Ladenwerkstatt des Instituts für Industrial Design im Breiten Weg 114a und dient als Ideenlabor, Ausstellungsraum und Coworking-Space. Die Hauptorganisation des „Schauwerk“ übernehmen Design-Studierende der Hochschule Magdeburg-Stendal, die von Montag bis Freitag vor Ort sind. Sie tüfteln an ihren Projekten, zeigen verschiedene Ausstellungen und laden zu Lesungen, Diskussionsabenden und anderen Vernetzungstreffpunkten ein. Somit tragen sie nicht nur zu einer Belebung des Nordabschnitts Breiter Weg ein. Sie bringen auch die wissenschaftliche Auseinandersetzung aktueller Zukunftsthemen in die Stadt. Der aktiv gestaltete Diskurs soll Transformationsprozesse anregen und neue Perspektiven eröffnen.