Ausstellung Sherlock Holmes und Dr. Watson
Hilfsnavigation

Sherlock Holmes und Dr. Watson -
Ein berühmtes Paar der Weltliteratur

Ausstellung ab 18. Juli im Literaturhaus Magdeburg kündigt schon die Magdeburger Literaturwochen 2019 an. Motto: „Paare! Beziehungswaisen?“

© Dr. Alice Selinger

Zahlreiche Exponate

Die Kunsthistorikerin Dr. Alice Selinger hat sich auf Spurensuche begeben und ist dem „Phänomen Sherlock Holmes“, dem ersten Detektiv mit forensischen Kenntnissen, gefolgt.

Entstanden ist eine Ausstellung, die in Text und Bild und ausgestattet mit zahlreichen Exponaten einen Einblick in das viktorianische London, das Leben von Arthur Conan Doyle, einem britischen Arzt und Schriftsteller sowie das seiner Protagonisten, Sherlock Homes und Dr. Watson, gibt. Die meisten Romane um das Ermittlerduo Sherlock Holmes und Dr. James Watson entstanden in der Zeit von 1887-1893 und wurden in fast alle Sprachen der Welt übersetzt. Einige dieser Ausgaben sind als Ausstellungsstücke zu besichtigen. Ergänzt wird die Ausstellung durch zahlreiche Exponate, die die Schau über das geschriebene Wort hinaus „illustrieren“, einen Einblick in das Zeitkolorit des 19. Jahrhunderts geben und auch die bis heute anhaltende Sympathie für den forensischen Analytiker Sherlock Holmes zeigen.

Ausstellungseröffnung am 18. Juli mit buntem Rahmenprogramm

Die Ausstellung ist ab 18. Juli 2019 im Literaturhaus Magdeburg zu besichtigen und kündigt die 28. Magdeburger Literaturwochen unter dem Titel „Paare! Beziehungswaisen?“ bereits an.

Natürlich soll die Ausstellung in den Sommerferien zunächst Groß und Klein zu einem unterhaltsamen Besuch einladen!  Zur Eröffnung am Donnerstag, dem 18. Juli 2019, um 10:00 Uhr gibt es zunächst ein buntes Programm mit detektivischem Rätselspaß. Um 17:00 Uhr und 19:00 Uhr lädt das Literaturhaus dann zu Literatur & Film ein. Gezeigt wird „Mr. Holmes. Der Mann hinter dem Mythos.“ Mit Ian McKellen, Laura Linney und Hattie Morahan in den Hauptrollen.

Ausstellung macht bis zum 18. Oktober Station im Literaturhaus

Die Ausstellung ist bis 18. Oktober 2019 im Literaturhaus Magdeburg, Thiemstraße 7 zu besichtigen:

montags -freitags von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr sowie zu den Veranstaltungen und den

Sonderöffnungszeiten am 20./21. Juli, 24./25. August, 14./15. September, 05./06. Oktober  -  

Samstags: 14.00 – 17.00 Uhr /   Sonntags: 09.00 – 12.00 Uhr.

Auskünfte/Voranmeldungen über das Literaturhaus unter Tel.: (0391) 4044995.

Eintritt: 3.00 € / 1.50 € (ermäßigt) Kinder haben freien Eintritt. Filmvorführungen: 5.00 €.