Stadtpass
Hilfsnavigation

 Stadtpass

Der Stadtpass Otto-City-Card unterstützt einkommensschwache Bürger*innen und Familien der Stadt Magdeburg bei der Teilnahme am kulturellen Leben mit ermäßigten Eintrittspreisen bei zahlreichen Partnern. Eine Übersicht aller Angebote finden Sie unter der Kategorie (Partner & Angebote).

Außerdem wird den Inhabern des Stadtpasses ab dem 6. Lebensjahr ein Guthaben für den Kauf von Fahrkarten bei der MVB gewährt. Dieser beträgt aktuell 5,00 EUR je Monat.

Der Stadtpass Otto-City-Card wird zum 01.01.2021 eingeführt und löst den bisherigen Magdeburg-Pass als Stadtpass ab.  (Beschlussfassung der DS 0622/19 vom 16.04.2020).

Anspruch auf den Stadtpass Otto-City-Card haben Bürger*innen mit Hauptwohnsitz in Magdeburg, welche Empfänger*innen von einer der nachfolgenden Leistungen sind:

  • Grundsicherung für Arbeitssuchende/ Arbeitslosengeld nach dem Zweiten Sozialgesetzbuch (SGB II) (Hartz IV)
  • Grundsicherung im Alter oder bei Erwerbsminderung nach dem Zwölften Sozialgesetzbuch (SGB XII)
  • Asylbewerberleistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG)
  • Kinderzuschlag nach dem Bundeskindergeldgesetz (BKKG) (KiZ) NEU
  • Wohngeld nach dem Wohngeldgesetz (WoGG) NEU
  • Kinder in Heimen oder bei Pflegeeltern mit Bezug von Leistungen nach dem SGB VIII NEU

Die Karte wird zukünftig digitalisiert. Name, Bewilligungszeiträume und Guthaben für den Kauf von Fahrkarten werden digital auf der Karte hinterlegt sein. Die Karte wird damit nur einmalig zugesandt!

Alle weiteren Informationen finden Sie in unserem neuen Info-Blatt oder unter der Rubrik Fragen und Antworten.