Meldebescheinigung
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Meldebescheinigung

Leistungsbeschreibung

Ihre Stadt, Gemeinde oder Verbandsgemeinde stellt Ihnen auf Antrag auch eine besondere Meldebestätigung in Form einer Meldebescheinigung (z.B. zur Vorlage beim Standesamt oder einer anderen Behörde) aus, wenn Sie dort gemeldet sind. Eine Meldebescheinigung dient vorrangig dem Nachweis der Wohnung und enthält grundsätzlich Vor- und Familiennamen, Doktorgrad, Tag des Ein- und Auszuges und Anschrift der betroffenen Personen. Die Meldebescheinigung darf - soweit erforderlich - auch weitere Daten der betroffenen Person enthalten.

Meldebescheinigungen sind persönlich oder durch eine bevollmächtigte Person zu beantragen.
Die Ausfertigung einer Meldebescheinigung erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache

x

Gebühren

  • Gebühr: 8,00 Euro
    Gebührenfrei sind Meldebescheinigungen in Gnadensachen, in Angelegenheiten der Kriegsopferfürsorge, in Sozialversicherungssachen, in Sozial- und Jugendhilfesachen, in Vertriebenen- und Flüchtlingssachen sowie beim Nachweis der Bedürftigkeit.
x

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Personalausweis oder Reisepass
  • gegebenenfalls schriftliche Vollmacht und Personalausweis/Reisepass der bevollmächtigten Person
x

Urheber

x

Dokumente

Dokument anzeigen: Meldebescheinigung Antrag
Meldebescheinigung Antrag
PDF, 925 kB »