Dienstleistungen
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Verkaufsangebote in den Bürgerbüros

In den Bürgerbüros können auch verschiedener Dinge käuflich erworben werden
Bioabfallsäcke für 2,40 € je Stck.) und für Restabfall ( 3,60 € je Stck.) - Im Mobilen BürgerBüro nur nach Absprache ! Amtsblätter der Landeshauptstadt Magdeburg (nur im Bürgerbüro Mitte) ... weiterlesen

Verlust der Zulassungsbescheinigung Teil I (ehemals Fahrzeugschein)

Wenn Ihnen die Zulassungsbescheinigung Teil I (alt: Fahrzeugschein) abhanden gekommen oder diese unbrauchbar bzw. unleserlich geworden ist, müssen Sie dies unverzüglich melden und eine neue Zulassungsbescheinigung Teil I beantragen.
Hinweis:
Wird nach Ausstellung der neuen Zulassungsbescheinigung Teil ... weiterlesen

Verlust der Zulassungsbescheinigung Teil II (ehemals Fahrzeugbrief)

Der Verlust einer ausgefertigten Zulassungsbescheinigung Teil II ist der zuständigen Zulassungsbehörde anzuzeigen, die das Kraftfahrt-Bundesamt hiervon unterrichtet. Das Kraftfahrt-Bundesamt bietet die in Verlust geratene Bescheinigung einen Werktag nach Eingang der Mitteilung von der ... weiterlesen

Verlust eines oder beider amtlicher Kennzeichen melden

 
Als Halter/Eigentümer müssen Sie den Verlust bzw. die Beschädigung Ihres Kfz-Kennzeichens unverzüglich melden. Bei Verlust und Diebstahl muss eine Umkennzeichnung erfolgen.
Hinweis:
Sollten Sie noch alte Fahrzeugpapiere (Fahrzeugbrief und Fahrzeugschein) haben, ist der ... weiterlesen

Verlust von Dokumenten

Der Verlust von persönlichen Dokumenten, wie auch deren Wiederauffinden ist unverzüglich der Meldebehörde, die für die Hauptwohnung zuständig ist, anzuzeigen. Nutzen Sie dazu am besten gleich das pdf-Formular und senden Sie es uns ... weiterlesen

Wohnsitz abmelden

Eine Abmeldung der Wohnung ist nur noch dann erforderlich, wenn Sie aus einer Wohnung ausziehen, ohne eine neue Wohnung im Bundesgebiet zu beziehen (z.B. Fortzug ins Ausland oder Aufgabe einer von mehreren Wohnungen).
... weiterlesen

Wohnsitz ummelden

Ziehen Sie um, müssen Sie sich an Ihrem neuen Wohnsitz anmelden.
Für Kinder bis zum vollendeten 16. Lebensjahr hat jene Person die Anmeldung vorzunehmen, in deren Wohnung die Kinder ziehen. Gegebenenfalls ist die Zustimmung ... weiterlesen

Wohnung anmelden

Wer eine Wohnung bezieht, muss sich innerhalb von zwei Wochen nach dem Einzug bei der zuständigen Meldebehörde anmelden bzw. ummelden. Bei Ihrer bisherigen Meldebehörde brauchen Sie sich in diesem Fall nicht abmelden.
 
... weiterlesen

Wohnungsgeberbestätigung

Wenn Sie eine neue Wohnung beziehen, müssen Sie der zuständigen Meldebehörde bei der Anmeldung eine Bestätigung Ihrer Wohnungsgeberin/Ihres Wohnungsgebers über den Einzug vorlegen. Wohnungsgeberin/Wohnungsgeber ist in der Regel die Eigentümerin oder der ... weiterlesen

Wunschkennzeichen beantragen

Wer für sein zuzulassendes Fahrzeug ein Kennzeichen mit markanter Buchstaben- und Zahlenkombination wünscht (kurz: Wunschkennzeichen), kann dies bei seiner zuständigen Zulassungsbehörde beantragen. Viele Zulassungsbehörden bieten inzwischen auch eine Online-Reservierung an.
weiterlesen

Zuteilung eines Oldtimerkennzeichens (H-Kennzeichen)

Zuteilung eines Oltimerkennzeichens Oltimerkennzeichen werden Fahrzeugen zugeteilt, die mindestens 30 Jahre alt sind. Was ist mitzubringen? Personalausweis oder Reisepass mit Meldebestätigung, bei Firmen Gewerbeanmeldung oder Handelsregisterauszug; hierbei Nachweis der Anschrift erforderlich. Die ... weiterlesen

Zwangsweise Außerbetriebsetzung

Die Ordnungsbehörde kann in folgenden Fällen die zwangsweise Außerbetriebsetzung eines Fahrzeugs veranlassen:
Fehlender Versicherungsschutzes, Eingang einer Anzeige des Versicherers gemäß § 25 Abs. 1 Fahrzeug-Zulassungsverordnung, Nichtzahlung Kfz-Steuer, Eingang eines Antrages des Finanzamtes gemäß § 14 Abs. ... weiterlesen
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7