Dauerfrost beeinflusst Arbeiten auf der Baustelle
Hilfsnavigation
D115 Ihre Behördennummer

Dauerfrost beeinflusst Arbeiten auf der Baustelle

Seit Wochenbeginn sind durch die anhaltende Kälte die Arbeiten auf der Baustelle weitestgehend zum Erliegen gekommen. Der Dauerfrost sorgt für Einschränkungen. So kann unter anderem bei den niedrigen Temperaturen nicht betoniert werden. Der Erdaushub sowie der anschließende Einbau der Filterschicht in der Nordröhre (Osthälfte Tunnel) sind hingegen möglich.
Baustelle im Winter 2021
Baustelle im Winter 2021

Auch in der kommenden Woche bleiben die Temperaturen weiterhin niedrig, sodass nur eingeschränkt Arbeiten durchgeführt werden können. Darunter sind neben den Arbeiten in der nördlichen Tunnelröhre auch Bewehrungsarbeiten in der Westhälfte des Tunnels möglich. Dort geht es vor allem um die Herstellung der Außenwände und der Mittelwand.